Mights Dogs besiegen LauterbachERV Schweinfurt

Mights Dogs besiegen LauterbachMights Dogs besiegen Lauterbach
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schweinfurter Jungs legten los wie die Feuerwehr und waren dem Gegner läuferisch deutlich überlegen. Dies ermöglichte es ihnen, ihre Checks zu Ende zu fahren. Ein ums andere Mal wurde der Gegner krachend in die Bande geschickt oder gar auf offenem Eis gestoppt.

Entsprechend brannte hinten wenig an und wenn doch, war der konzentrierte Dogs-Keeper zur Stelle. Vorne fiel Treffer um Treffer und es war bereits nach dem ersten Drittel abzusehen, dass es wohl zweistellig ausgehen würde.  Den zehnten Treffer erzielte mit Mark Stiebitz einer der Neuzugäng. Gegen Mitte des zweiten Drittels merkte man nun auch den Mighty Dogs die schweren Beine der Vorbereitung an. Nun galt es, das Spiel ordentlich zu Ende zu bringen und noch ein wenig für die Kondition zu arbeiten. Allerdings war der Lauterbacher Torhüter angesichts der Gegentor-Flut ein wenig gefrustet und handelte sich noch eine 5+Spieldauerdiszi ein. Bereits am Sonntag, 21. September, um 18 Uhr kommt es zum Rückspiel in Lauterbach.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!