Max und Marco Hildenbrand verlängern bei den Haßfurt Hawks Doppelpack in der Defensive

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 33-jährige Marco Hildenbrand spielte bereits 2002 zu ERC-Zeiten in der ersten Mannschaft. Es folgten ein zweijähriges Gastspiel in Schweinfurt (2004 bis 2006), sowie eine Saison in Bad Kissingen (2011/12). Den größten Anteil seiner sportlichen Laufbahn schnürte die Nummer 14 seine Schlittschuhe für die Haßfurter. Mittlerweile geht er in seine zehnte Saison für die Hawks. In der vergangenen Spielzeit konnte er in allen 43 Spielen auflaufen und dabei vier Tore sowie 14 Vorlagen erzielen.

Der jüngste im Familienbund ist der 25-jährige Max Hildenbrand. Auch er gab dem Verein seine Zusage für die kommende Saison. Mit 24 Punkten (fünf Tore, 19 Vorlagen) in 32 Spielen deutete er an, dass er auch ein Gewinn in der Defensivabteilung sein kann. „Ich hoffe, dass er dieses Jahr wieder etwas häufiger am Eis steht“, antwortete Reichert angesprochen auf die 126 Strafminuten seines Schützlings. Darüber habe man aber gesprochen und damit sei das „Thema vom Tisch“, fügte sein Trainer hinzu.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!