Matthias Müller bleibt bei der EA SchongauTorjäger macht weiter

SchongauSchongau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da er noch 18 Vorlagen an seine Mitspieler ablieferte, war Matthias Müller mit 41 Punkten teamintern viertbester Scorer der EA Schongau in der erfolgreiche Saison 2021/22. Zwölf Spielzeiten und rund 320 Spiele hat der inzwischen 30-jährige Angreifer bereits in der Bayernliga absolviert. Zunächst für seinem Heimatverein Peißenberg, seit 2018 dann für die EA Schongau.

Wie sehr er bei der EAS ins Spielsystem passt, beweisen seine ständig steigenden Scorerwerte. In den knapp 80 Punktspielen für die Mammuts in Bayerns höchster Amateurklasse, verbuchte Matthias Müller schon 50 Tore und 43 Vorlagen.

Kein Wunder, dass die Erfolgsgeschichte eine Fortsetzung findet – auch 2022/23 wird es vor dem gegnerischen Kasten gefährlich, wenn Matthias Müller seinen Offensivdrang für die EA Schongau zum Einsatz bringt. „Matthias ist ein wichtiges Puzzlestück in unserem Kader mit sehr speziellen Fähigkeiten. Es freut mich sehr, dass unsere gemeinsame Reise weitergeht“, so Schongaus 2. Vorstand Martin Resch.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!