Martin Hildenbrand wieder fit – Timo Jung neu bei den Haßfurt HawksDer „Hexer“ und ein Rückkehrer

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Auf der Torhüterposition wollen wir in dieser Saison definitiv keine Risiken eingehen. Wie wichtig ein fitter Martin Hildenbrand für unsere Mannschaft ist, haben wir nicht erst in der letzten Saison zu spüren bekommen“, erläutert Martin Reichert.

Aus diesem Grund sind die Verantwortlichen natürlich glücklich, dass der „Hexer“ frühzeitig seine Zusage für die neue Spielzeit gab und zusätzlich seine komplizierte Schulterverletzung auskurieren konnte. Mittlerweile geht der 29-Jährige in seine zwölfte Saison mit den Hawks. „Martin hält eben auch hundertprozentige Chancen, die dich dann im Spiel halten oder deiner Mannschaft einen Push geben. Das macht ihn für unser junges Team unglaublich wertvoll“, weiß sein Coach die Stärken der Nummer 20 einzuschätzen.

Neuzugang Nummer drei ist der 27-jährige Timo Jung, welcher den Fans der Hawks sicher noch in Erinnerung schwebt. In der Saison 2012/13 und 2013/14 spielte er für die Falken und kam dabei auf 25 Einsätze. In den vergangen Spielzeiten waren unter anderem die Kissinger Wölfe und die Mighty Dogs Schweinfurt Stationen des 27-Jährigen Jung. „Nachdem sich die Option Timo zu verpflichten gab, führten wir einige Gespräche bei denen wir dann entschieden haben, dass es absolut Sinn macht diesen Transfer zu tätigen“, geben die Verantwortlichen Einblicke in die Kaderzusammenstellung. Timo Jung wird mit der Nummer 25 auflaufen.

Damit haben die Hawks ihre Planungen für die vakante Torhüterposition abgeschlossen und können sich nun auf die weiteren Mosaiksteine der Mannschaft 2018/19 konzentrieren. „Auch hier sind wir weiterhin in sehr guten Gesprächen“, fügt Vorstandsmitglied Andreas Kurz hinzu.


Die Eishockey WM: Alle deutschen Spiele in der Gruppenphase sowie die gesamte K.o.-Runde live bei MagentaSport.
Jetzt die Hockeyweb-App laden!