Marius Klein und Simon Maucher stürmen weiter für die MammutsNico Bentenrieder muss berufsbedingt passen

Marius Klein und Simon Maucher stürmen weiter für die MammutsMarius Klein und Simon Maucher stürmen weiter für die Mammuts
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Team der EA Schongau schwitzt schon lange im Trockentraining, so dass die aufmerksamen Beobachter schon sehr gut über die Kaderplanungen der Mammuts Bescheid wissen. Dennoch ergeben sich immer wieder Änderungen. So musste der eigentlich fest eingeplante Nico Bentenrieder letzte Woche den Verantwortlichen absagen — berufsbedingt wird er der EA Schongau in dieser Saison nicht zur Verfügung stehen. Gerade in der Endphase der letzten Saison war der Stürmer (nach Auslandsstudium)  wieder zum Team gestoßen und hat deutlich unterstrichen, wie wertvoll er für die EAS ist. Trotz der Absage soll er dennoch weiter sporadisch an den Trainingseinheiten der EA Schongau teilnehmen und somit ein Teil des Teams bleiben.  

Umso erfreulicher, dass zwei Eigengewächse mit großem Potential weiter im Kader des Bayernligateams stehen werden. Marius Klein gehört mit seinen 24 Jahren schon seit langem zu den Leistungsträgern und beständigsten Scorern der EAS und ist nun auch reif, sich auch in Sachen Führungsverantwortung verstärkt ins Team einzubringen. Klein hat sich im Laufe der letzten Bayernligasaison beständig gesteigert und war gerade in der Abstiegsrunde einer der punktbesten Stürmer im Team der Mammuts. Allerdings kann Marius Klein derzeit verletzungsbedingt nicht zu 100 Prozent die Sommervorbereitung absolvieren und so muss man in der Planung davon ausgehen, dass der Stürmer erst im nach dem Saisonstart wieder voll einsatzfähig ist.

Auch der 22-jährige Simon Maucher entstammt dem Nachwuchs der EA Schongau und geht nun im Seniorenbereich in seine dritte Saison in seinem Heimatverein. Der spielstarke und athletische Stürmer ist ein wichtiger Baustein im Bayernligateam 2017/18 der EA Schongau. Dem jungen Spieler ist auf jedem Fall zu zutrauen, dass er seine bisherig gezeigten Leistungen noch weiter steigern kann und somit auch im Abschluss mehr Konstanz ins Spiel bringen wird.    

Nicht nur die Verletzung von Marius Klein, auch die Absage von Nico Bentenrieder hat den Druck auf die Personalplanung der Mammuts wieder erhöht. So steht Teammanager Martin Resch in Absprache mit dem Trainerteam Roman Mucha/Tim Lippert noch auf der Suche nach zwei Stürmern und zwei Verteidigern für den Saisonbeginn in zahlreichen Gesprächen. Mit einem weiteren jungen Stürmer ist man inzwischen schon einig, jedoch die Neubesetzung in der Abwehr gestaltet sich als erwartet extrem schwierig.       


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!