Marek Haloda bleibt beim ESC GeretsriedTscheche belegt erste Kontingentstelle

GeretsriedGeretsried
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 28 Jahre junge Verteidiger kam in der vergangenen Saison von den Draci Sumperk. Mit den Drachen schaffte er 2020 den Aufstieg in die zweithöchste Eishockey Liga Tschechiens.

In der kurzen Saison 2020/21 zeigte Haloda von Beginn an eine starke Leistung. Der gelernte Verteidiger absolvierte all seine Einsatzzeiten souverän ohne eine einzige Strafminute. Auch in der Offensive stellte er seine Qualitäten unter Beweis. Cleveres und perfektes Timing bei den Pässen in die Spitze und kraftvolle Schüsse stachen dabei besonders positiv hervor. In nur acht Spielen erzielte er neun Scorerpunkte (vier Tore, fünf Assists).

Der 2. Vorstand Peter Holdschik erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass Marek uns auch für die kommende Spielzeit zur Verfügung steht. Er konnte uns sowohl auf als auch neben dem Eis von Anfang an voll überzeugen. Mit seiner sympathischen ruhigen Art und Erfahrung ist er ein sehr wichtiger Baustein in unserer Mannschaft. Ebenso hilft er auch unseren jungen Spielern, in der ersten Mannschaft Fuß zu fassen. Wir werden viel Freude in der kommenden Saison mit Marek haben.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!