Marcel Grüner bleibt beim ERV SchweinfurtEigengewächs Nummer 5 für die Saison 2019/20

(Foto: Photoart Roland Körner/ERV Schweinfurt)(Foto: Photoart Roland Körner/ERV Schweinfurt)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Marcel ist ein talentierter Spieler, der alles mitbringt, ein richtig Guter zu werden. Ich glaube, unser Coach wird Marcel in die richtige Richtung bringen, damit er endgültig den Durchbruch schafft. Ich bin mir sicher, dass wir von ihm heuer einiges sehen werden“, so der sportliche Leiter Christopher Schadewaldt.

Marcel Grüner durchlief bis zur U14 sämtliche Nachwuchsteams des ERV Schweinfurt. Im Jahr 2010 folgte dann der Wechsel nach Weißwasser in die U16-Mannschaft der Sachsen. Nach beeindruckenden 44 Spielen und 47 Scorerpunkten in der Schüler-Bundesliga wechselt Marcel Grüner im Jahr 2012 nach Füssen, um fortan für die U18 in der DNL aufzulaufen. In seiner ersten Saison in der höchsten deutschen Nachwuchsliga kam der Schweinfurter auf 33 Einsätze und elf Scorerpunkte. Nach einem Jahr in Füssen folgten zwei DNL-Spielzeiten für die U18 des EV Regensburg. Zur Saison 2016/17 wagte Grüner den Sprung in die erste Mannschaft der Luchse Lauterbach. Für die Hessen absolvierte der 1,78 Meter große Stürmer insgesamt 35 Spiele in der Regionalliga. Seit der Saison 2017/18 läuft der sprintstarke Offensivspieler wieder für seinen Heimatverein auf.