Mammuts feiern Sieg in der Vorbereitung3:2 für die EA Schongau in Peißenberg

SchongauSchongau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenig aussagekräftig war der erste Vergleich mit dem Landkreisrivalen, denn es war ein typisches Vorbereitungsspiel zu Beginn der Testphase. Beide Teams zeigten noch Abstimmungsprobleme und machten einige Fehler.  Einziger Unterschied – die EA Schongau nutze dies etwas besser aus und machte mit zwei Unterzahltoren aus einem Rückstand eine 2:1-Führung. Nachdem sie diesen knappen Vorsprung noch im ersten Drittel auf 3:1 ausbauen konnten, blieb der Mittelabschnitt torlos. Die Hausherren kamen zur Mitte des Schlussabschnitts in Überzahl noch auf 2:3 heran, konnten aber den Ausgleich nicht mehr erzwingen.

Sicher war das von beiden Seiten noch nicht das Optimum – die EA Schongau war durch das Fehlen der Kontingentspieler, Verteidiger Max Mewes und Kapitän Friedrich Weinfurtner nicht in den geplanten Stammformationen angetreten. Und auch der heimische TSV experimentierte noch in der Aufstellung und offerierte noch zahlreiche Abstimmungsprobleme im neuformierten Team nach einer harten Trainingswoche. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!