Lukas Fröhlich wechselt zum ERV SchweinfurtMighty Dogs verpflichten weiteren Stürmer

Schweinfurt2015Schweinfurt2015
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Lukas ist trotz seiner jungen Jahre schon mit sehr viel Erfahrung ausgestattet und hat im Nachwuchs in den besten Ligen gespielt, wodurch er definitiv hervorragend ausgebildet ist. Den Sprung in die DEL2 hat er zwar nicht auf Anhieb so richtig geschafft, aber ich denke da ist einiges an Potenzial vorhanden und wir hoffen, dass er nochmal auf sich aufmerksam machen möchte. Ich habe Lukas schon einige Male spielen sehen und denke, dass er ein sehr guter Zwei-Wege Stürmer für uns ist. Er wird den Fans sehr viel Freude bereiten“, so Trainer Michael Dippold.

Auch der sportliche Leiter Christopher Schadewaldt ist sehr glücklich über die Verpflichtung von Lukas Fröhlich: „Super, dass er sich für uns entschieden hat. Er ist ein junger und schneller Stürmer, der sehr viel Talent hat und eine wichtige Position im Sturm besetzt.“

Beim SC Bietigheim-Bissingen ausgebildet absolvierte Fröhlich in der Saison 2014/15 seine ersten Spiele in der DEL2 für die Steelers. 2016 folgte dann nach 40 DEL2-Partien für Bietigheim-Bissingen der Wechsel zu den Bayreuth Ice Tigers. In der folgenden Saison stand der Offensivspieler insgesamt 46-mal in Deutschlands zweithöchster Spielklasse für die Bayreuther auf dem Eis. In den vergangenen zwei Jahren absolvierte Lukas für die Hannover Indians und den Höchstadter EC insgesamt 84 Oberliga-Partien.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!