Konzentrierter EVL gewinnt 6:0 in RegenEV Lindau

Konzentrierter EVL gewinnt 6:0 in RegenKonzentrierter EVL gewinnt 6:0 in Regen
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben trotz der langen Anreise von Anfang unsere Leistung abgerufen. Das war ein guter Auftritt“, sagte Spielertrainer Martin Masak. Schon nach fünf Minuten wurden die Islanders ihrer Favoritenrolle gerecht und nutzten eine ihrer schon früh im Spiel zahlreichen Chancen zum 1:0. Nach Zuspiel des wiedergenesenen Zdenek Cech brachte Michal Mlynek die Gäste in Führung. Die Islanders drückten weiter aufs Tempo und ließen bei den Red Dragons, die ihre beiden letzten Spiele glatt gewonnen hatten, gar nicht erst die Hoffnung auf eine Überraschung aufkommen. Der EVL setzte in Überzahl sofort nach und konnte eine Sekunde vor Ablauf der Strafe gegen Regen durch Jiri Mikesz auf 2:0 erhöhen (10.). „So eine schnelle Führung in einem Auswärtsspiel ist immer wichtig. Sie hat uns auch heute gut getan“, sagte Masak.

Zwar kontrollierten die Lindauer weiterhin die Partie, im zweiten Drittel spielten sie aber nicht mehr ganz so konsequent. Regen kam dadurch besser auf, Gefahr herrschte vor Mayers Tor aber nur selten. Seine größte Tat musste der EVL-Goalie aber bei einem Alleingang der Gastgeber vollbringen, den er souverän entschärfte. So war es angesichts der allgemeinen offensiven Zurückhaltung dann auch kein Wunder, dass das einzige Tor im Mitteldrittel in Überzahl fiel. Das allerdings war aber bei vier gegen drei fein herausgespielt. Michal Mlynek vollendete eine schöne Kombination zum 3:0 (28.). Im letzten Drittel kamen die Islanders dann wieder schwungvoll aus der Kabine und wurden gleich belohnt. Zdenek Cech traf bereits nach eineinhalb Minuten zum 4:0. Und die Islanders setzten nach: Spielertrainer Martin Masak und erneut Cech legten sofort mit einem Doppelschlag in der 46. und 47. Minute nach. Danach ließen sie es etwas langsamer angehen und konzentrierten sich darauf, den Vorsprung nach Hause zu spielen, um für die schwere Aufgabe am nächsten Tag in Mitterteich Kräfte zu sparen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!