Konzentration und voller Einsatz ist am Wochenende angesagtTSV Peißenberg

Konzentration und voller Einsatz ist am Wochenende angesagtKonzentration und voller Einsatz ist am Wochenende angesagt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bisher konnten sie von drei Spielen zwei für sich entscheiden, aber dennoch sind die Dorfener nach wie vor ein gefährlicher Gegner für die Eishackler und sie sind vor allem absolut in Zugzwang wenn sie noch das Viertelfinale erreichen wollen. Im Auswärtsspiel in Dorfen war das Spiel lange nicht so eindeutig, wie vielleicht das deutliche Endergebnis von 6:3 für die Eishackler vermuten lässt. So haben die Eishackler im Großen und Ganzen nur fünf Minuten gebraucht, um das Spiel für sich zu entscheiden, aber in der restlichen Spielzeit waren die Eispiraten immer gefährlich und hatten gute Chancen, die aber ein hervorragender Felix Barth vereiteln konnte. Man kann also nicht davon ausgehen, dass dieses Heimspiel gegen Dorfen am Freitag locker vom Hocker gewonnen werden kann.

Am Sonntag müssen die jungen Peißenberger nach Moosburg. Gegen die Moosburger haben die Eishackler in der bisherigen Saison eine weiße Weste aber die ebenfalls jungen Moosburger sind nach dem überraschenden Sieg gegen Germering wieder im Rennen und wollen mehr. Die Eishackler werden also auf harten Widerstand treffen, wenn sie hier Punkte mit nach Hause nehmen wollen. Beim letzten Auswärtsspiel in Moosburg in der Vorrunde ist es ihnen mit einem knappen 3:1 gelungen, doch wie man in den Zwischenrundenspielen gemerkt hat wird von allen Mannschaften ein Gang höher geschaltet.

Letztendlich wäre es optimal, wenn die Eishackler an diesem Wochenende so viele Punkte machen würden, dass sie 13 Punkte oder mehr auf dem Zwischenrundenkonto haben, denn dann ist ihnen der erste Platz in der Gruppe C der Zwischenrunde nicht mehr zu nehmen und sie haben sich direkt für das Viertelfinale qualifiziert.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!