Kevin Steiner ist der erste Neuzugang der EA SchongauVom ESC Kempten zu den Mammuts

Kevin Steiner (links) mit Trainer Andreas Leschinger. (Foto: EA Schongau)Kevin Steiner (links) mit Trainer Andreas Leschinger. (Foto: EA Schongau)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 21 Jahren ist der erste Neuzugang der EA Schongau in die Kategorie „Spieler mit Zukunftsperspektive“ zu verbuchen. Obwohl aus Peiting stammend, hat der junge der Stürmer hauptsächlich beim EV Füssen (Schüler-Bundesliga bis DNL) und beim ESV Kaufbeuren (DNL) die Nachwuchsteams durchlaufen. Beim EV Füssen machte Kevin Steiner in der Saison 2017/18 die ersten Schritte in der Bayernliga. In der Vorsaison wechselte er dann für mehr Eiszeiten zum Landesligisten Kempten.

Mit den Sharks traf der junge Stürmer dann in der Relegation auf die EA Schongau. Hier hinterließ der Neuzugang der EAS einen guten Eindruck bei den verantwortlichen der Mammuts (mit neun Scorerpunkten, darunter vier Tore auch einer der Aktivposten der Kemptner in den Aufstiegsspielen zur Bayernliga), so dass sich konsequenter Weise ein Wechsel zurück in die Heimat schnell ergab.