Kevin Steiner bleibt bei der EA Schongau Tobias Dressel nun Stand-by-Spieler

SchongauSchongau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kevin Steiner konnte im Vorjahr 28 Partien für die Mammuts bestreiten und kam dabei auf zwei Tore und eine Vorlage. Da Steiner ein junger und sehr gut ausgebildeter Spieler ist und dabei stets hoch motiviert und mit einem guten Schuss ausgestattet, sieht Teammanager Martin Resch noch viel Potenzial im jungen Angreifer: „ Es freut uns, dass Kevin auch nächste Saison in Schongau spielen wird. Wenn er seine Stärken, welche er letzte Saison angedeutet hat, konstant abrufen kann, werden wir viel Freude an ihm haben.“

Ein spezieller Fall ist dagegen die Verlängerung von Verteidiger Tobias Dressel. Der robuste Stay-at-home-Verteidiger absolviert aktuell ein duales Studium und wird sich primär auf diese berufliche und schulische Weiterbildung  konzentrieren. Dennoch will der körperlich stets präsente Verteidiger zumindest das Training mit dem Team komplett mitmachen, um so der EAS als Stand-by-Spieler weiterhin zur Verfügung stehen zu können, sofern es das Studium erlaubt.

„Wir können die Entscheidung von Tobias, sich auf die berufliche Zukunft zu konzentrieren, absolut verstehen, sind aber nach den Erfahrungen der letzten Saison froh, dass Tobias unserem Team prinzipiell erhalten bleibt und der Trainer so im Bedarfsfall auf ihn zurückgreifen kann“, so Martin Resch zu dem eher ungewöhnlichen Deal.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Jetzt die Hockeyweb-App laden!