Jedes Spiel ein EndspielSC Forst Gast in Burgau

Jedes Spiel ein EndspielJedes Spiel ein Endspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Sonntag, 31. Januar, gastieren die Nature Boyz Forst beim ESV Burgau zum Abstiegsrückspiel, das Spiel beginnt um 18 Uhr. In diesem Aufeinandertreffen wird sich der weitere Weg des SC Forst zeigen. Gewinnen die Gäste, kann der Anschluss auf die Nichtabstiegsplätze gehalten werden, sollten sie unterliegen, ziehen die Eisbären aus Burgau in der Tabelle vorbei.

In der Vorrunde der Landesliga Bayern konnten die Eisbären erlegt werden, zu Hause mit 7:3, beim Gegner mit 2:3. Auch das erste Spiel in der Abstiegsrunde entschieden die Forster mit einem deutlichen 9:1-Sieg für sich. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Eisbären noch nicht verstärkt. Aktuell können sie mit Pavel Mojtek und Martin Masak über zwei erfahrene Akteure zurückgreifen. Pavel Mojtek lief unter anderem höherklassig für den ESV Buchloe, den EV Lindau und dem EV Füssen auf. Martin Masak ist in der Eishockeyszene auch kein unbeschriebenes Blatt. So war er für die Lausitzer Füchse und den Ravensburg Towerstars in der 2. Bundesliga wie für die Lindau Islanders in der Bayernliga aktiv. Dazu gesellt sich noch der Kontingentspieler Vladimir Zvonik, der den Eishockeysport in Tschechien erlernte und auch schon in Schweden auf das Eis ging.

Die Mannen um Trainer Robert Balzarek sollten das Spiel in Burgau keineswegs auf die leichte Schulter nehmen, alle wissen, wie gefährlich der Gegner werden kann. Die Burgauer rangen zu Hause den ESC Kempten mit 4:1 nieder, den aktuellen Tabellenführer EV Bad Wörishofen schickten sie mit einer 5:3-Niederlage nach Hause. Mit entscheidend wird auch die Wetterlage sein, für Sonntag sind ca. 8 Grad plus bei leichtem Regen angesagt. Für Spannung in dieser Partie ist also aus mehreren Gründen gesorgt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!