Hunter Fortin stürmt für den ERSC AmbergUS-Amerikaner ersetzt Landsmann Ryan Boucher

Amberg wildlionsAmberg wildlions
Lesedauer: ca. 1 Minute

Geboren in Westerville, Ohio, spielte Fortin im Juniorenbereich bei den Boston Junior Bandits und in der NCAA III bei den Fitchburg State University Falcons in Massachusetts. Dort kam er in 72 Spielen auf 65 Punkte (30 Tore, 35 Vorlagen). Zu Beginn dieser Spielzeit wagte er den Sprung nach Europa und wechselte zu der EG Diez-Limburg Rockets. Diese spielen unter der Leitung der belgischen und niederländischen Verbände in der BeNe-Liga. Dort absolvierte er 21 Spiele und kam dabei auf 51 Scorerpunkte (28 Tore, 23 Vorlagen). 


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!