Hiobsbotschaften reißen nicht abTSV Peißenberg

Hiobsbotschaften reißen nicht abHiobsbotschaften reißen nicht ab
Lesedauer: ca. 1 Minute

Diese Freude trübt sich jedoch schon wieder ein, da die Stammverteidiger Michael Pfaff (Oberschenkel) und Daniel Lenz (Grippe) dieses Wochenende komplett ausfallen werden. Darüber hinaus fehlen wie schon lange bekannt, Fritz Stögbauer (Nabelbruch) und Simon Eirenschmalz (Knie).

Der Terminkalender sieht vor, dass die Eishackler am Freitag um 20 Uhr beim starken Aufsteiger EHC Stiftland Mitterteich antreten müssen. Die Dragons gelten derzeit als der beste der drei Aufsteiger. Die Heimmannschaft weist derzeit nur 14 Punkte auf, dies liegt jedoch am nicht ganz gelungenem Saisonstart. Mittlerweile hat sich das Team an die Bayernliga gewöhnt und erzielte beachtliche Ergebnisse. Betrachten man die Kaderliste des Aufsteigers, fallen so namhafte Zugänge wie Jiri Ryzuk (1. EV Weiden), Ales Kreuzer (EC Kassel Huskies) wie auch Boris Flamik (1. EV Weiden) und letztlich Mavin Deske (ECC Preussen Berlin) und Torhüter Leopold Kraus vom EHC Bayreuth ins Auge. Am letzten Wochenende verloren die Dragons lediglich mit 5:4 beim TEV Miesbach und besiegten zu Hause die Wanderers aus Germering mit 5:3. Trainer Rudi Sternkopf zu den Aussichten im Auswärtsspiel: „Auch wenn es im Peißenberger Lager kaum einer hören will, aber in Mitterteich werden wir mit dieser Verletztenliste nur Außenseiter sein. Zuhause gegen Nürnberg müssen wir uns die drei Punkte, wie gegen Regen, wieder erkämpfen.“

Am Sonntag gastiert dann der EHC 80 Nürnberg im Peißenberger Eisstadion. Das Spiel beginnt um 17 Uhr, bei dem die Heimmannschaft lediglich als kleiner Favorit in die Partie geht. Aufgrund der Ausfälle wird auch dieses Spiel kein Selbstläufer, vielmehr ist es wieder ein Pflichtspiel, bei dem die Heimspielserie halten muss. Wir brauchen die drei Punkte, um unser Saisonziel zu erreichen, die Play-offs. Nürnberg schätzt Trainer Sternkopf leicht stärker ein als den ERC Regen. Nürnberg ist derzeit der Tabellenvorletzte mit drei erreichten Punkten.

Passau reagiert auf Verletztenmisere
Black Hawks verpflichten Martin Zahora

​Die Passau Black Hawks nehmen mit sofortiger Wirkung Martin Zahora unter Vertrag. Der 24-jährige Tscheche ist in Deutschland kein Unbekannter. In der laufenden Sais...

Verlierer in einem Spiel auf ganz schwachem Niveau
Black Bears Freising unterliegen Bad Aibling 3:6

​So viel hatten sie sich vorgenommen, die Jungs von Coach Markus Knallinger. Doch dann klappte bei der vermeintlich letzten Chance, die man in der Landesliga ergreif...

Falcons entführen zwei Punkte
Rote Laterne bleibt beim SC Forst

​Am Sonntag trafen die beiden Mannschaften in Peißenberg aufeinander, die das Tabellenende zieren. Das glücklichere Ende konnten die Falcons aus Pfronten feiern, den...

Entscheidung im Penaltyschießen
ERC besiegt Dauerrivalen SG Lindenberg/Lindau

​Der ERC Lechbruck setzte sich gegen die SG Lindenberg/Lindau 1b mit 2:1 (0:0, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen durch. ...

3:5-Niederlage gegen Geretsried
Passau Black Hawks ohne Glück beim Abschluss

​Die Passau Black Hawks haben ihr Heimspiel am Sonntagabend vor 555 Zuschauern gegen den ESC Geretsried mit 3:5 verloren. ...