Herkulesaufgabe in der Passauer Eis-ArenaBlack Hawks empfangen die Eispiraten Dorfen

Herkulesaufgabe in der Passauer Eis-ArenaHerkulesaufgabe in der Passauer Eis-Arena
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit den Eispiraten aus Dorfen wartet am Sonntag der nächste harte Brocken auf die Mannschaft von Trainer Ivan Horak. Im Hinspiel unterlagen die Black Hawks den Eispiraten am Ende deutlich mit 2:9. Zu passiv agierten die Passauer gerade in den ersten 20 Minuten.

Die Mannschaft der Eispiraten ist in allen Mannschaftsteilen sehr ausgeglichen. Trainer Heinz Feilmeier kann auf eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern zurückgreifen. Aufpassen müssen die Dreiflüsse Städter auf Kontingentspieler Lukas Miculka. Der 27-jährige Tscheche konnte in 17 Spielen bereits 33 Scorerpunkte sammeln, davon satte 20 Tore. Punktemäßig steht ihm Tobias Feilmeier kaum nach, der sammelt aber seine durch viele Vorlagen. Im Tor steht mit Andreas Tanzer ein sicherer Rückhalt. Interessant ist auch die zweite Position im Tor, die belegt eine Frau. Nadja Gruber kam in dieser Saison bisher auf zwei Einsätze. Ob sie auch in Passau ihre Chance bekommt, bleibt abzuwarten.

Immerhin fünfmal patzten die Dorfener Eispiraten bisher auswärts. Wenn es nach dem Geschmack der Passauer gilt, gerne auch ein weiteres Mal. Die Statistik bestätigt, dass die Verteidigungsreihen etwa auf einem Niveau liegen, im Sturm liegen die Vorteile bei den Gästen. „Patrick Vetter spielt im Tor bisher eine sehr gute Saison, er ist in der Lage in engen Spielen das Zünglein auf der Waage zu sein“, so Sportvorstand Christian Eder und fügt hinzu: „Ich vertraue der Mannschaft voll und bin davon überzeugt, dass wir nicht nur ein hochklassiges Spiel, sondern auch einen Sieg unserer Mannschaft sehen werden.“

Bei den Habichten tut sich derweil einiges im Kader. Patrick Nutz muss voraussichtlich verletzungsbedingt passen. Dafür spielt kehrt Ruben Kapzan in den Kader zurück. Somit stehen dem Black-Hawks-Coach wieder drei volle Verteidigungsreihen zur Verfügung. Weiter verzichten muss Ivan Horak derweil auf Kontingentspieler Frantisek. Der tschechische Angreifer wird bis Weihnachten definitiv ausfallen. Neuzugang Anton Pertl wird am Sonntag erstmals in der Passau Eis-Arena auflaufen. Der 24-Jährige konnte unter der Woche ohne Beschwerden trainieren und freut sich auf seinen ersten Einsatz vor heimischem Publikum. „Natürlich bin ich froh, sofort auflaufen zu können. Ich freue mich auf die tolle Stimmung in der Passauer Eis-Arena“, so Anton Pertl.

Voll und laut soll es werden in der Passauer EisArena um am Sonntag den Favoriten die Punkte abzunehmen. Dazu werden erstmalig „Klatschpappen“ in der Eis-Arena verteilt. Diese Aktion machten viele Unterstützer und Sponsoren möglich – der Erlös kommt der Nachwuchsabteilung der Passau Black Hawks zu gute.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!