HEC holt DEL-erfahrenen TorhüterMartin Fous wechselt nach Höchstadt

Martin Fous steht nun im Tor des Höchstadter EC. (Foto: Imago)Martin Fous steht nun im Tor des Höchstadter EC. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Sportliche Leitung des Höchstadter EC war nach den Abgängen der Torhüter Ronny Glaser und Philipp Schnierstein sowie der Verpflichtung des jungen Talents Carsten Metz (EHC 80 Nürnberg) noch auf der Suche nach einem erfahrenen Goalie mit möglichst höherklassiger Erfahrung. Nun wurde man fündig und der HEC hat Martin Fous unter Vertrag genommen. Der 28-jährige Deutsch-Tscheche brachte es bislang auf sieben Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse DEL für die Hamburg Freezers sowie auf 170 Spiele in der 2. Bundesliga und Oberliga und bringt somit reichlich Erfahrung mit an die Aisch. Martin Fous ist im tschechischen Sumperk geboren und spielte zunächst im Nachwuchs von Sumperk, Olmütz, Litvinov und Zlin. Seine Stationen in Deutschland waren bislang ESV Kaufbeuren, EHC Klostersee, Kassel Huskies und Schweinfurt in der Oberliga sowie Schwenningen und Crimmitschau in der 2.Bundesliga. Er wird die Rückennummer 52 tragen und gemeinsam mit Carsten Metz und Oliver Riebel das neue Torhüter-Trio bei den Alligators bilden.

Auf die Dienste von Allrounder Marc Kaczmarek muss der neue Trainer Stan Mikulenka dagegen verzichten. Der bald 30-jährige Nürnberger tritt aus beruflichen Gründen etwas kürzer, steht dem Verein allerdings im personellen Notfall als Aushilfe zur Verfügung. Seinen Vertrag verlängert hat inzwischen Stürmer Daniel Tratz. Der 25-Jährige spielte im vergangenen Jahr seine bislang stärkste Saison im Alligators-Trikot, doch ausgerechnet vor der heißen Play-off-Phase verletzte er sich so schwer, dass dies für ihn das Saisonaus bedeutete. Nun möchte er wieder voll angreifen und an seinen alten Leistungen anknüpfen.

Des weiteren wurde das Vorbereitungsprogramm mit einem fast schon traditionellen Trainingslager im tschechischen Slany und anschließend insgesamt sechs Testspielen bekannt gegeben. Am Samstag, 26. September, findet wieder das große HEC-Familienfest zum Trainingsauftakt der einzelnen Young-Alligators-Teams vor und im Eisstadion statt. Hier stellt der Verein auch seine Neuzugänge den Fans vor. Wie im vergangenen Jahr absolvieren die Alligators anschließend bereits um 16:00 Uhr ihr 1.Vorbereitungsheimspiel, diesmal gegen den starken Landesligisten ERSC Amberg. Auch der neue Spielplan der Bayernliga wurde bereits vom BEV veröffentlicht. „Unsere volle Konzentration gilt nun der Verteidiger- bzw. Stürmersuche. Wir wissen welche Spielertypen wir noch brauchen und beobachten derzeit ganz genau den Transfermarkt. Dabei lassen wir uns allerdings nicht unter Zeitdruck setzen, denn wir haben bereits einen guten Mannschaftskader und wollen das Team nun noch gezielt verstärken“, so die Botschaft von HEC-Sport-Vorstand Jörg Schobert.

Die Vorbereitungsspiele:

Freitag, 18.09. 20:00 Uhr Herner EV (Oberliga Nord) - Höchstadter EC
Sonntag, 20.09. 18:00 Uhr ERV Schweinfurt - Höchstadter EC
Freitag, 25.09. 20:00 Uhr ERSC Amberg - Höchstadter EC
Samstag, 26.09. 16:00 Uhr Höchstadter EC - ERSC Amberg
Freitag, 02.10. 20:00 Uhr Höchstadter EC - EC Bad Kissingen
Sonntag, 04.10. 18:00 Uhr Höchstadter EC - ERV Schweinfur