HC Landsberg: Geisberger bleibt, Hoffmann kommtErfahrung für die Abwehr

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 29-jährige Polizist Andreas Geisberger geht damit in die vierte Saison für die Riverkings. Der gebürtige „Fast-Rosenheimer“ (Bad Aibling) kann mit reichlich DEL2- (EV Landsberg 2000 und Wolfsburg) und Oberliga-Erfahrung (Rosenheim, Deggendorf) aufwarten und spielt deswegen in den Planungen von Coach Andi Zeck eine wichtige Rolle. Haschka sagte: „Ich freue mich total, dass uns Geisi auch weiterhin die Treue hält. Er ist nicht nur ein toller Spieler für die Mannschaft, er ist auch ein guter Freund für mich und eine Person, die unseren jungen Spielern viel Orientierung gibt.“

Neu zu den Riverkings stößt von den Memmingen Indians der 32-jährige Verteidiger Martin Hoffmann. Der gebürtige Berliner spielte in der DEL für die Eisbären Berlin, die Hamburg Freezers und die Iserlohn Roosters. In der DEL2 ging er für den EV Landsberg 2000, die Schwenningen Wild Wings, Ravensburg, Dresden und den ESV Kaufbeuren aufs Eis. Dazu Andreas Zeck: „Martin bringt reichlich höherklassige Erfahrung mit. Er soll unseren jungen Spieler die Möglichkeit bieten, sich von ihm Dinge abzuschauen und sich so auch dieses Jahr wieder deutlich weiter zu entwickeln. Wir sind damit außerdem sehr breit aufgestellt und wollen so als Team den nächsten Schritt in der Entwicklung unseres Spiels gehen.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!