Hammerauftakt für die MammutsAuswärtsspiel in Passau

Hammerauftakt für die MammutsHammerauftakt für die Mammuts
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Den größten Brocken gleich zum Auftakt für die Mammuts aus Schongau. Auftaktgastgeber des ersten Spiels der Zwischenrunde der Landesliga Bayern ist niemand geringerer als der Gruppenfavorit aus Passau. Die Black Hawks – Zuschauerkrösus der Liga haben nach der eher enttäuschenden Vorjahrplatzierung klare Ziele – und die heißt Aufstieg. Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr.

So ist das Team von Trainer Ivan Horak (u. a. Bayreuth) entsprechend mit ehemaligen Oberliga- und Bayernligaspielern gespickt. Im Tor bilden Alexander Zitzelsberger (Deggendorf) und der Ex-Weidener Christian Hamberger ein erfahrenes Duo. In der Abwehr davor steht unter anderem der Ex-Deggendorfer Mathias Pilz.

Im Angriff ist die Last auf viele gute Torschützen verteilt. Andreas Popp, Waldemar Detterer und Daniel Huber haben schon einige Jahre Oberligaerfahrung – unter anderem auch aus besseren Tagen des noch recht jungen Passauer Vereins.  Jürgen Lederer ist der EAS noch aus seiner Zeit in Waldkraiburg als Torjäger bekannt. Auch Tim Hirtreiter und Oliver Ferstl sind Stammgrößen im Team der Niederbayern. Die Kontingentstelle besetzt mit Frantisek Mrazek  (Tschechien) ein Spieler der Extraklasse mit reichlich Extraligaerfahrung aus seiner Heimat, der aus Landshut, Heilbronn  und Weiden DEL 2 bzw. Oberliga-Routine und Deutschlanderfahrung mitbringt.

Neu ins Team zur Zwischenrunde kamen vom Bayernligisten Pfaffenhofen die Regensburger Spieler Kevin Ihle (Verteidigung) und Mario Dörfler (Sturm) als Verstärkung ins Team.

Lediglich eine „echte“ Niederlage hatten die Passauer in der Vorrunde zu beklagen – 4:6 beim Tabellenzeiten Vilshofen. Dreimal ging es in den Penaltyentscheid – erfolgreich (4:3) gegen Vilshofen und beim Tabellendritten Fürstenfeldbruck (3:2). Zum Abschluss – im eigentlich schon bedeutungslosen Spiel gegen den EV Dingolfing (4.) gab es vor 900 Zuschauern den einzigen Punktverlust auf eigenem Eis im Penaltyschießen – 1:2 .

Klar mit 47 Punkten auf Rang 1 haben die EHF mit 116 erzielten Toren bei 44 Gegentreffern auch die beste Differenz.   Da kann die EA Schongau nur als Außenseiter in das das Spiel gehen, um vor der großen Kulisse gegen die starke Offensive der Black Hawks zu bestehen. In den letzten Spielen konnte sich die Offensive der Mammuts etwas warmschießen – in Passau aber wird wohl wieder mehr eine stabile Defensive gefordert sein.

Mario Kögler, im letzten Spiel gesperrt, ist wieder dabei, eventuell auch wieder Andreas Saal. Doch auch die zuletzt in der Offensive fehlenden Matthias Erhard und Alexander Simon werden nun dringend gebraucht, um wieder etwas Routine ins junge Team zu bringen, zumal der Terminplan in der Zwischenrunde sehr straff gespannt ist.

Schon am 3. Januar empfängt die EAS dann den EV Dingolfing, am Dreikönigstag kommt Pfronten, zwei Tage später Königsbrunn, wiederum zwei Tage danach schon das Rückspiel in Dingolfing.

Der EAS-Terminplan der Zwischenrunde:

So., 27.12.15, 18.30 Uhr, EHF Passau – EA Schongau

So., 03.01.16, 18.00 Uhr, EA Schongau – EV Dingolfing

Mi., 06.01.16, 18.00 Uhr, EA Schongau – EV Pfronten

Fr., 08.01.16, 20.00 Uhr, EA Schongau – EHC Königsbrunn

So., 10.01.16, 18.00 Uhr, EV Dingolfing – EA Schongau

Fr., 15.01.16, 20.00 Uhr, EA Schongau – EHF Passau

So., 17.01.16, 18.00 Uhr, VfE Ulm/Neu-Ulm – EA Schongau

Fr., 22.01.16, 20.00 Uhr, EA Schongau – VfE Ulm/Neu-Ulm

So., 24.01.16, 17.15 Uhr, EHC Königsbrunn – EA Schongau

Fr., 29.01.16, 20.00 Uhr, EV Pfronten – EA Schongau

Passau reagiert auf Verletztenmisere
Black Hawks verpflichten Martin Zahora

​Die Passau Black Hawks nehmen mit sofortiger Wirkung Martin Zahora unter Vertrag. Der 24-jährige Tscheche ist in Deutschland kein Unbekannter. In der laufenden Sais...

Verlierer in einem Spiel auf ganz schwachem Niveau
Black Bears Freising unterliegen Bad Aibling 3:6

​So viel hatten sie sich vorgenommen, die Jungs von Coach Markus Knallinger. Doch dann klappte bei der vermeintlich letzten Chance, die man in der Landesliga ergreif...

Falcons entführen zwei Punkte
Rote Laterne bleibt beim SC Forst

​Am Sonntag trafen die beiden Mannschaften in Peißenberg aufeinander, die das Tabellenende zieren. Das glücklichere Ende konnten die Falcons aus Pfronten feiern, den...

Entscheidung im Penaltyschießen
ERC besiegt Dauerrivalen SG Lindenberg/Lindau

​Der ERC Lechbruck setzte sich gegen die SG Lindenberg/Lindau 1b mit 2:1 (0:0, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen durch. ...

3:5-Niederlage gegen Geretsried
Passau Black Hawks ohne Glück beim Abschluss

​Die Passau Black Hawks haben ihr Heimspiel am Sonntagabend vor 555 Zuschauern gegen den ESC Geretsried mit 3:5 verloren. ...