Goalgetter Petr Sulcik verstärkt die Black Hawks554 Scorerpunkten aus 210 Spielen in der Oberliga

Goalgetter Petr Sulcik verstärkt die Black HawksGoalgetter Petr Sulcik verstärkt die Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Bayernligisten haben sich in der Sommerpause erneut auf eine Selbstverpflichtung im Hinblick auf die Anzahl der Kontingentstellen geeinigt. Alle Vereine haben sich dafür ausgesprochen, die Kontingentstellen in einer Selbstverpflichtung zu begrenzen. Maximal zwei sollten es sein, die aber ab Saisonbeginn. Einige Bayernligisten wollten und werden jedoch wohl die Maximierung nicht nutzen. In Passau ist man von der Lösung, die auch die Mehrheit der Bayernligisten mitträgt, überzeugt und hat mit Petr Sulcik eine „Granate“ verpflichtet. Der Neuzugang der Black Hawks ist in Deutschland kein Unbekannter. Sechs Jahre lang schnürte Sulcik für die Rostock Piranhas die Schlittschuhe in der Oberliga Nord. Dabei erzielte der Angreifer unglaubliche 554 Scorerpunkte in nur 210 Spielen. Sage und schreibe 293 Tore erzielte Petr Sulcik in Deutschlands dritter Liga. Zur letzten Saison wechselte Sulcik in die dritte tschechische Liga zum HC Cesky Krumlov. Ausschlaggebend für den Wechsel in die Heimat war die Familie und die bevorstehende Geburt seines Kindes. In der abgelaufenen Saison erzielte Petr Sulcik in 19 Spielen für Krumlov 56 Scorerpunkte.

In Passau freut man sich mit Petr Sulcik erneut einen Spieler mit enormer Qualität verpflichtet zu haben. „Petr ist ein typischer Torjäger. Wenn Petr an der Scheibe ist, wird es immer gefährlich. Dass wir erneut einen Topspieler nach Passau lotsen konnten, zeigt welchen Stellenwert die Passau Black Hawks sich erarbeitet haben“, freut sich der sportliche Leiter Christian Zessack.

Mit dieser Verpflichtung hat der Passauer Bayernligist seine Ambitionen, in der kommenden Saison mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben zu wollen, unterstrichen. Sowohl in der Verteidigung als auch im Sturm hat nun die sportliche Leitung des Vereins in Erfahrung und Klasse investiert. Diese Schlüsselspieler haben auch die Aufgabe den insgesamt jungen Kader zu führen und den jungen Spielern mit Rat und Tat als Vorbilder zur Seite zu stehen.   

Die Verpflichtung von Sulcik bedeutet gleichzeitig aber auch, dass der Verein nicht mehr mit dem Stürmer Frantisek Mrazek plant. „Wir bedanken uns natürlich bei Franto Mrazek für seine immer vorbildliche Einstellung zum Sport, seinen Einsatz für den Club und wünschen ihm das Beste für die Zukunft“, so Pressesprecher Oliver Czapko.

Stürmer Oliver Wawrotzki wird die Passau Black Hawks ebenfalls verlassen und schließt sich dem EV Moosburg an. Eine Veränderung im Studium machte eine Vertragsveränderung nicht möglich. Gerne hätte die sportliche Leitung Oliver Wawrotzki in Passau gehalten. „Selbstverständlich hätten wir Oliver gerne weiter im Black-Hawks-Trikot spielen sehen. Veränderungen im Studium oder Beruf gehen natürlich vor, da haben wir vollstes Verständnis. Wir wünschen Oliver für die Zukunft alles Gute – Danke für eine tolle letzte Saison mit 26 Scorerpunkten.“ 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!