Gelingt ein Punktgewinn in Moosburg?Peißenberg muss beim EVM ran

Gelingt ein Punktgewinn in Moosburg?Gelingt ein Punktgewinn in Moosburg?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Um den Sack für die Zwischenrunden-Qualifikation sicher machen zu können, würde dem TSV Peißenberg ein Sieg oder ein Zwei-Punkte-Gewinn in Moosburg reichen. Die Frage ist, ob die Eishackler die beiden knappen und deswegen auch schmerzlichen Niederlagen gegen die Meister-Favoriten Lindau und Waldkraiburg gut wegstecken können und am Sonntag gegen Moosburg wieder vollen Speed aufs Eis bringen können. Die Motivation und die körperlichen Voraussetzungen sind auf jeden Fall da, um in Moosburg Punkte erreichen zu können.

Die Moosburger haben sich mit dem überraschenden 8:3-Auswärtssieg in Dorfen auf jeden Fall schon für die Zwischenrunde qualifiziert. Allein dieses Ergebnis zeigt schon das sie trotz des eindeutigen 9:0-Heimsiegs der Eishackler eine große Herausforderung für die jungen Peißenberger darstellen werden. Gefährlichtser Scorer und Torschütze ist der Tscheche Lukas Varecha mit bereits 55 Punkten wobei er davon 28 Tore gemacht hat. Varecha war allerdings beim Hinspiel in Peißenberg nicht auf dem Eis, weil seine Spielgenehmigung abgelaufen war. Ihm nachfolgend in der Moosburger Scorerwertung ist Daniel Möhle mit 37 Punkten und davon 17 Toren. Bemerkenswert ist natürlich auch, dass die Moosburger in dieser Saison eigentlich abgestiegen waren, aktuell in dieser Saison aber nie wirklich in die Nähe der Abstiegsrunde gekommen sind.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!