Frederic Rambacher verstärkt die Haßfurt HawksPhilipp Bates bleibt

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das sind zwei echte Haßfurter Jungs“, freute sich Martin Reichert über die beiden neuesten Zuwächse in seinem Hawks-Kader. Aktuell stehen dem Sylbacher somit 21 Spieler zur Verfügung. Mittlerweile sind es nur noch vier Wochen bis zum Trainingsauftakt und das Gesicht der Mannschaft zeichnet sich bereits deutlich ab. Talentiert, schnell und hungrig gepaart mit erfahrenen Stützen. „Wir wollen auch in diesem Jahr unserer Linie mit einheimischen Spielern treu bleiben“, ergänzt Andreas Kurz mit Blick auf die noch nicht abgeschlossene Kaderplanung.

Der 27-jährige Philipp Bates, der nach einem Schien- und Wadenbeinbruch im Dezember 2016, immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen hatte, kann nun endlich wieder voll in das Geschehen eingreifen. „Das war sicher keine leichte Zeit für ihn und auch für uns, da Philipp eine wichtiger Bestandteil des Teams ist“, freut sich sein Trainer umso mehr, dass sein Schützling in dieser Saison voll angreifen möchte. Mit den Hawks läuft Bates bereits seit 2008 auf und geht somit bereits in seine elfte Saison. In der letzten Saison kam der Allrounder überwiegend in der Verteidigung zum Einsatz.

Neuzugang Nummer vier oder „Comeback“ Nummer vier , denn nach Max Zösch, Timo Jung und Stefan Ankenbrand kehrt auch Frederic Rambacher nach einem Jahr berufsbedingter Pause in die Falken-Verteidigung zurück. Mit Rambacher bekommen die Hawks einen robusten, körperbetonend spielenden und schlittschuhläuferisch starken Verteidiger. „Ich freue mich sehr, dass er wieder dabei ist“, meint sein alter und neuer Coach Martin Reichert. Dabei gehen die Verantwortlichen davon aus, dass Rambacher wenig Anlaufzeit brauchen wird. „Er ist topfit und kennt bereits jeden in der Mannschaft“, versichern die Verantwortlichen.

Vier Wochen vor dem Saisonstart, gibt es für die Verantwortlichen noch viel zu tun. Unter anderem steht am kommenden Dienstag, 31. Juli, die Ligentagung des bayerischen Eissportverbandes in Langenbruck an. Für die Fans der Hawks heißt dies, dass die Veröffentlichung des Spielplans vor der Tür steht. Neben der Eisfläche suchen die Hawks noch nach Helfern für die bevorstehende Spielzeit. Interessierte können sich unter [email protected] oder über die offiziellen sozialen Kanäle (Facebook oder Instagram) der Falken melden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!