Frantisek Mrazek ist der „Transferknaller“ für die Black Hawks Neuzugang aus Weiden

Frantisek Mrazek ist der „Transferknaller“ für die Black Hawks Frantisek Mrazek ist der „Transferknaller“ für die Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Frantisek Mrazek aus Budweis wechselt zu den Black Hawks Passau. Der 36-jährige Tscheche ist aus Sicht der Verantwortlichen ein wahrer Glücksgriff für die Passauer, die diesmal von der Nähe zur tschechischen Grenze profitieren.

Der 1,91 Meter große und 85 Kilogramm schwere Stürmer kann auf eine sehr erfolgreiche Profikarriere im Eishockey zurückblicken. Als Nationalspieler in Tschechien (U20) spielte er nicht nur in der höchsten tschechischen Liga (Extraliga), sondern auch in Übersee in der AHL bei den St. John‘s Maple Leafs. 2010 kam dann der Wechsel nach Deutschland mit seiner ersten Station beim EV Landshut. Dort avancierte er ganz schnell zum Publikumsliebling. Mit seinem kraftvollen und dynamischen Spiel kam auch schnell sein „Untertitel“ in der Presse. „Frank the Tank“ blieb bis 2013 ein Kannibale und wurde mit den Landshutern Meister der 2. Bundesliga. 2013/14 lockte ihn der Ligenkonkurrent Heilbronner Falken an den Neckar. Dort erzielte er in 46 Spielen 46 Scorerpunkte. Letzte Saison machte ihm eine bürokratische Hürde mit dem Transfer zu schaffen und konnte nach einer kurzen Episode in Tschechien immerhin noch 13 Spiele für den 1. EV Weiden bestreiten.

„Wir sind mehr als glücklich, diesen Ausnahmespieler nach Passau holen zu können. Er wird eine Bereicherung für die Mannschaft darstellen und auch unseren jungen Spielern eine wertvolle Unterstützung sein“, ist Christian Eder von den Hawks überzeugt. Rok Jakopic, der letzte Saison ein starkes Debüt in Passau gab, möchte es höherklassig in seiner Heimat versuchen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!