Florian Seelmann verstärkt die EA SchongauNeuzugang aus Höchstadt

Neu bei den Mammuts: Florian Seelmann. (Foto: EA Schongau     )Neu bei den Mammuts: Florian Seelmann. (Foto: EA Schongau )
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und nachdem schon seit Anfang Januar der intensive Kontakt zu Schongaus Teammanager Martin Resch bestand, war man sich für die neue Saison schnell einig. Der 21-jährige Offensivspieler wird seine Eishockeykarriere nun bei den Schongauer Mammuts in der Bayernliga fortsetzen.

Bei seinem Heimatverein den SC Riessersee durchlief der 1,90 Meter große Stürmer sämtliche Nachwuchsteams. Hier stellte er seine offensiven Qualitäten gerade in der Abschlußsaison unter Beweis. In den 42 Saisonspielen 2017/18 kam er auf stolze 70 Punkte, darunter 37 Tore.

Die Saison 2018/19 verbrachte Schongaus Neuzugang in Nordamerika in den Juniorenteams der WSHL. Zunächst bei den Casper Bobcats und anschließend den El Paso Rhinos, mit denen er die Liga-Meisterschaft feiern konnte. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland folgte er seinem zwei Jahre älteren Bruder Philipp nach Franken zum Höchstadter EC in die Oberliga. Dort gehörte der 21-Jährige durchaus zu den Aktivposten der Alligators und steuerte in 44 Punktspielen immerhin vier Tore und vier Vorlagen zum Klassenerhalt bei. Beim HEC hätten sie den jungen Stürmer mit Entwicklungspotential auch gerne gehalten, können die Wechselgründe (Lehre) jedoch gut nachvollziehen. Und so kann sich Schongaus Teammanager Martin Resch über einen gelungenen Abschluss zu Gunsten der EAS freuen „ Florian ist auf dem Eis körperlich präsent und torgefährlich. Genau diese Eigenschaften haben uns in der letzten Saison teilweise gefehlt.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!