Florian Höfler kommt, Max Barth bleibt in PeißenbergJunger Neuzugang und Vetragsverlängerung für die Eishackler

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Schongauer lernte das Eishockeyspielen in Füssen und Peiting und war zuletzt als Stürmer bei der EA Schongau tätig. Höfler kann mit seinen jungen Jahren neben der Erfahrung in der Bayernliga in der er letzte Saison 30 Scorerpunkte und davon 13 Tore erreichte, auch schon auf 61 Oberligaspiele für den EC Peiting zurückblicken.

Eishackler-Boss Norbert Ortner ist sehr froh über die Verpflichtung und meinte bei der offiziellen Vorstellung im Rahmen des Trainings der Mannschaft im Fitlife Peissenberg, dass Höfler als kampfstarker junger Spieler genau in die Mannschaft passt.

Neben der Neuverpflichtung verlängerte auch ein weiterer Leistungsträger der Eishackler seinen Vertrag. Maximilian Barth, der in der letzten Saison im Sturm erfolgreich tätig war, wird auch in der nächsten Saison die Peißenberger Farben tragen. Mit 297 absolvierten Punktspielen für den TSV Peißenberg gehört er zu den Routiniers im Kader wobei er in Sachen Fitness und Einsatzbereitschaft den jüngeren Spielern durchaus ein Vorbild sein kann. Max Barth kann im Sturm und auch in der Defensive seinen Mann stehen und machte in der letzten Saison 24 Scorerpunkte, wobei er fünf Tore erzielte.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!