Falcons müssen auswärts ranEV Pfronten

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Oberbayern konnten ihre ersten beiden Heimspiele unter ihrem neuen Trainer Franz Xaver Ibelherr gewinnen, gegen den Mitfavoriten EA Schongau setzten sich die Riverrats mit 5:2 durch und zuletzt gelang sogar ein 5:0 gegen die Mannschaft des EC Bad Tölz 1b. Den dritten Sieg in der noch jungen Saison gab es bei den Sharks aus Kempten mit 3:0. Gegen Oberstdorf (2:5) und Bad Wörishofen (3:5) mussten sich die Geretsrieder jedoch geschlagen geben, so dass sie sich momentan mit neun erzielten Punkten auf dem vierten Platz der Tabelle wiederfinden.

Zwei Plätze dahinter befindet sich der EV Pfronten mit acht Punkten und der Möglichkeit mit einem Sieg in Geretsried an den Riverrats vorbei zu ziehen. Allerdings werden die Oberbayern gerade zu Hause auf ihre Heimstärke bauen und versuchen im Heinz-Schneider-Stadion  eine weiße Weste behalten zu können und weitere Punkte einzufahren. Die Falcons werden also nichts geschenkt bekommen und werden sich mächtig ins Zeug legen müssen, um die erhofften Punkte einfahren zu können. Im Gegensatz zum ersten Auswärtsspiel der Saison, dürften den Pfrontenern Mannschaftskapitän Armin Schneider und Stürmer Robin Wiedmann wieder zur Verfügung stehen.