Falcons bauen Serie ausEV Pfronten

Falcons bauen Serie ausFalcons bauen Serie aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch diesen Erfolg rückten die Pfrontener auf Platz fünf in der Landesliga Bayern-Südwest vor und sind nun punktgleich mit dem Tabellenvierten Bad Wörishofen, der jedoch eine Partie weniger absolviert hat. Im Heimspiel gegen den EC Bad Tölz knüpften die Falcons an die guten Leistungen der letzten Begegnungen an und konnten bereits früh, durch das Tor von Robin Wiedmann die Weichen auf Sieg stellen. Auch wenn die Begegnung lange nicht entschieden war, hatte man nie das Gefühl, die Hausherren würden sich das Spiel aus der Hand nehmen lassen. Dazu trug auch der sehenswert herausgespielte Treffer von Adrian Hack bei, der von Joel Titsch bedient, Gästetorhüter Hans-Georg Huber düpierte und zum 2:0 traf. Trotz weiterer guter Gelegenheiten konnten die Falcons im Mitteldrittel nur einen weiteren Treffer erzielen, Joel Titsch war der Torschütze zum 3:0 in der 33. Minute. Die endgültige Entscheidung fiel dann knapp sieben Minuten vor Schluss, als erneut Pfrontens Torgefährlichster Spieler Joel Titsch auf 4:0 erhöhte. Als alles auf einen Zu-Null-Sieg hindeutete, zerstörte Florian Seitz Pfrontens Schlussmann Danny Schuberts Hoffnungen, ohne Gegentor zu bleiben in dem er 31 Sekunden vor Ende der Begegnung zum 4:1-Endstand einnetzte. Bei dieser Ergebniskosmetik blieb es und so war dieser Gegentreffer der einzige Wermutstropfen, den es auf Pfrontener Seite zu verschmerzen galt. Trainer Mike Lehrl, der auch in dieser Begegnung die beiden Juniorenspieler Markus Bickl und Jörn Appelt einsetzte zeigte sich sehr zufrieden von der mannschaftlichen Geschlossenheit und der Einsatzbereitschaft seiner Spieler.

Tore: 1:0 (1:33) Robin Wiedmann (Armin Schneider, Kevin Kleinhans), 2:0 (11:05) Adrian Hack (Joel Titsch, Thomas Böck), 3:0 (32:45) Joel Titsch (Adrian Hack, Michael Friedl), 4:0 (52:34) Joel Titsch (Adrian Hack, Martin Fröhlich), 4:1 (59:29) Florian Seitz (Josef Hesslinger). Strafen: Bad Tölz 24 + 10 (Christoph Barein) + 10 (Stefano Rizzo) + 10 (Thomas Wichmann), Pfronten 14.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!