EV Füssen verliert in Landsberg mit 2:3Erfolg für die Riverkings

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im zweiten Drittel bekam bei einigen Unterzahlsituationen der erstmals wieder im Tor stehende Andreas Jorde genügend zu tun, zeigte aber eine starke Leistung. Als gegen Ende des zweiten Abschnitts zwei Landsberger gleichzeitig auf die Strafbank mussten, nutzte Samuel Payeur das doppelte Powerplay zum 0:2. Das gab aber keine Sicherheit, im Gegenteil gelang den Gastgebern noch in diesem Drittel mit einem Doppelschlag innerhalb von 18 Sekunden durch Tyler Wiseman der Ausgleich.

Im Schlussabschnitt konnte der EVF zunächst zwei Überzahlspiele nicht verwerten, stattdessen fiel in der 54. Spielminute durch Thomas Fischer der Siegtreffer für die River Kings. Auch die Herausnahme des Torhüters brachte den Füssenern nichts mehr ein, es blieb am Ende beim knappen 2:3.

Starke Leistung gegen den Abstieg
Freising Black Bears besiegen schwache Bad Aiblinger

​Der große Befreiungsschlag gegen den Abstieg aus der Landesliga war es noch nicht, da auch Selb gewann. Doch mit dem 6:1 (3:1, 2:0, 1:0) gegen den EHC Bad Aibling z...

Nach 1:3-Niederlage bei den Devils Ulm/Neu-Ulm
Christian Zessack übergibt Traineramt der Passau Black Hawks an Oliver Vöst

​Am Freitag verloren die Passau Black Hawks bei den Devils Ulm/Neu-Ulm mit 1:3 – am Samstag stand der Trainerwechsel in der Dreiflüssestadt fest. Oliver Vöst ist in ...

Offensivspektakel in Haßfurt
River Rats Geretsried gewinnen verrücktes Spiel gegen die Hawks

​Die Vorzeichen standen vor dem schweren Auswärtsspiel bei den Haßfurt Hawks nicht allzu gut. Durch diverse Staus mussten die River Rats Geretsried quasi direkt vom ...

Klarer Sieg für den EVF
Füssener Offensivkraft beim 8:4 gegen Landsberg

​Torreiche Partie mit verdientem Sieger EV Füssen. Beim 8:4 (2:1, 2:0, 4:3) des EVF gegen den HC Landsberg zeigten sich beide Mannschaften offensiv wesentlich stärke...

Falcons aus Pfronten klar besiegt
Klassenerhalt des SC Forst ist fast sichergestellt

​Am Freitagabend waren die Forster Nature Boyz im Peißenberger Eisstadion die klar überlegene Mannschaft und behielt über die Gäste aus Pfronten mit einem klaren 7:1...