Erstes Heimspiel im neuen Jahr gegen SchongauFreundschaftsspiel am Mittwoch

Erstes Heimspiel im neuen Jahr gegen SchongauErstes Heimspiel im neuen Jahr gegen Schongau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zweieinhalb Wochen Pause greift der ERC Lechbruck wieder ins Geschehen ein und bestreitet am Mittwoch, 6. Januar, um 17 Uhr das erste Spiel im neuen Jahr. Gegner wird die U23 der EA Schongau sein. Die jungen Mammuts spielen in der neu eingeführten U23-Bayernliga und sind dort aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Auf die Flößer wartet ein spielstarker Gegner, der sicherlich auf gehobenem Bezirksliga-Niveau anzusiedeln ist.

Beim ERC hat sich über die Feiertage das Lazarett wieder etwas gelichtet: Patrick Völk und Fahri Arslan kehren wieder in die Mannschaft zurück. Dagegen haben sich im Training erneut Marius Hack  und Fabian Trakies verletzt. Hier muss man sehen wie lange die beiden ausfallen werden. Für die Flößer ist die Partie gegen Schongau eine gute Möglichkeit, um wieder in Schwung zu kommen. Denn an den kommenden zwei Wochenenden will sich der ERC von seiner besten Seite präsentieren: Zwei Vergleichen gegen das Kellerkind SG Senden/Burgau (am 9. Januar in Senden und am 10. Januar, um 1930 Uhr Heimspiel in Lechbruck) folgt am 15. Januar das Heimspiel gegen die starke SG Lindenberg/Lindau, bevor am 17. Januar das mit Spannung erwartete Ostallgäu-Derby gegen den EV Füssen im vermutlich rappelvollen Lechparkstadion stattfinden find.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!