Erster Sieg für die Gladiators4:1-Erfolg gegen VER Selb 1b

Erster Sieg für die GladiatorsErster Sieg für die Gladiators
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem missglückten Saisonauftakt am Freitag gegen Schweinfurt fuhren die Erding Gladiators nur 46 Stunden später den ersten Sieg ein. Gegen den VER Selb 1b gab es gestern Abend ein hoch verdientes 4:1 (2:0, 1:1, 1:0).

Es dauerte gut zehn Minuten, bis die Gladiators in Schwung kamen. Dann besorgte Florian Zimmermann nach einem Konter das 1:0 (11.). Und Philipp Spindler erhöhte in Unterzahl schlitzohrig auf 2:0, nachdem er einen verunglückten Pass von Selbs Torwart Niko Stark abgefangen hatte (14.).

Im zweiten Abschnitt spielte sich die Partie fast ausschließlich im Drittel der Selber ab. Doch gingen die Erdinger viel zu leichtfertig mit ihren zahlreichen Möglichkeiten um, allerdings machte Torwart Stark seinem Namen jetzt auch alle Ehre. In der 30. Minute war er allerdings machtlos, als Christian Poetzel in Überzahl traf. Auf der Gegenseite hatte Andreas Gerlspeck fast nichts zu tun. Einen Alleingang von Petr Polesny entschärfte er spektakulär, musste sich aber wenig später bei einem Schuss von Rico Warkus dann doch zum 1:3 geschlagen geben (37.).

Im Schlussdrittel plätscherte die Partie dahin. Die Gladiators hatten in den Schongang geschaltet und die Partie trotzdem jederzeit unter Kontrolle. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte Daniel Krzizok in Überzahl, als er Stark mit einem Schuss von schräg hinter dem Tor überraschte. (57.) Damit war der erste Saisonsieg endgültig unter Dach und Fach.

Tore: 1:0 (11.) Zimmermann (Schwarz), 2:0 (14.) Spindler (4-5), 3:0 (30.) Poetzel (Huber, Krzizok/5-4), 3:1 (37.) Warkus (Polesny), 4:1 (57.) Krzizok (Zimmermann/5-4). Strafen: Erding 6, Selb 20. Zuschauer: 480.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!