ERSC Amberg verpflichtet Ryan Murphy – zuletzt in SchwedenUS-Boy für den Angriff der Wild Lions

Amberg wildlionsAmberg wildlions
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der vergangenen Spielzeit absolvierte Murphy in Schwedens 3. Liga für Sollentuna 20 Partien, kam dabei auf zwölf Scorerpunkte (7 Tore, 5 Vorlagen). In der 2.Liga der Skandinavier waren es für Fagersta in nur drei Begegnungen sechs Punkte (3/3). In den letzten Jahren vor seinem Wechsel nach Europa ging er für die Fitchburg State University in der NCAA III auf Puckjagd (52 Spiele, 42 Punkte) und für die Trail Smoke Eaters in der British Columbia Hockey League (99 Spiele, 33 Punkte).

Ambergs sportlicher Leiter, Chris Spanger, wurde durch einen befreundeten Agenten auf den Amerikaner aufmerksam: „Er beschrieb mir Ryan als hungrigen, talentierten Spieler mit viel Spielverständnis und einem super Charakter. Zusätzliche Videos mit Spielausschnitten bestätigten diese Einschätzung“, so Spanger. Schon beim ersten Telefonat mit Murphy sei das Gespräch durchweg positiv verlaufen und auch Coach Dan Heilman, der den Stürmer ebenfalls kontaktierte, hatte diesen Eindruck. Danach ging es mit der Verpflichtung des 1,85-Meter-Stürmers sehr rasch: „Der Charakter eines Spielers war bei unserer Auswahl schon immer enorm wichtig. Das Gesamtpaket scheint zu stimmen und wir waren uns alle einig, in der Saison 2021/22 zusammen arbeiten zu wollen“, ist Spanger sicher, den Richtigen verpflichtet zu haben. Ryan Murphy wird das Trikot mit der Rückennummer 51 erhalten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!