Erfolgreiches Wochenende für die Eisbären EC Oberstdorf

Erfolgreiches Wochenende für die Eisbären Erfolgreiches Wochenende für die Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Freitagspartie begannen beide Mannschaften mit Hochdruck und die Goalies wurden auf beiden Seiten stark gefordert. In der elften Spielminute lief die Scheibe über Marco Socher und Sebastian Blaha auf Martin Hocker der mit einem sehenswerten Treffer das 1:0 für die Eisbären erzielte. Im Zweiten Spielabschnitt häuften sich Strafen bei den Eisbären, so konnten die Gäste aus Lindenberg ein Zwischenstand von 2:3 zur zweiten Pause für sich verbuchen. Das Tor für die Eisbären im zweiten Abschnitt erzielte Tobias Waibel in der 24. Spielminute. Die Ansprache vom Co-Trainer Andreas Schulz zeigte im letzten Spielabschnitt seine Wirkung, die Eisbären blieben von der Strafbank fern und konnten in der 51. Spielminute durch Patrick Endras ausgleichen. In der 60. Spielminute war es Benjamin Waibel, der Christian Sauer die Scheibe zum 4:3 Siegtreffer zuspielte.

Das Sonntagsspiel dominierten die Eisbären gegen den ESV Buchloe 1b. Manuel Stöhr erzielte einen Treffer in der 7. Spielminute nach Zuspiel von Christian Sauer und Alexandre Santos in einer 5:3 Überzahlsituation. So trugen sich Patrick Endras (2), Martin Hocker und Kevin Adebahr noch zum 5:0 Pausenstand in die Scorerliste ein. Der zweite Spielabschnitt begann, wie der Erste endete mit Toren für die Eisbären, so waren 8 Sekunden gespielt, als Tobias Waibel das 6:0 erzielte. Durch jeweils zwei Treffer von Alexandre Santos und Patrick Endras stand es nach 40 Minuten 10:0. Im letzten Spielabschnitt konnte sich dann Marko Socher und erneut Patrick Endras in die Scorerliste eintragen. Auch den Gästen gelang in der 41. Spielminute der Ehrentreffer und so trennten sich die Mannschaft am Ende mit 12:1.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!