ERC Lechbruck will Siegesserie ausbauenBislang vier Erfolge

ERC Lechbruck will Siegesserie ausbauenERC Lechbruck will Siegesserie ausbauen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der SG Buchloe/Landsberg kommt am Freitag um 19.30 Uhr ein unangenehmer Gegner ins  Lechparkstadion. Bis zur letzten Saison spielten die Gäste noch unter dem Namen ESV Buchloe 1b und sind durch die neue Spielgemeinschaft mit dem HC Landsberg sicher nicht schwächer geworden. In der Spielzeit 2015/16 siegten die Flößer zu Hause 3:1 und gewannen in Buchloe mit 4:3 nach Penaltyschießen, was auch diesmal eine enge Partie erwarten lässt. Buchloe/Landsberg steht aktuell auf dem vierten Tabellenplatz und damit einen Platz hinter dem ERC.

Die Flößer wollen derweil ihren Lauf fortsetzen und streben den nächsten Heimsieg an. Verletzungsbedingt fehlen wird Christoph Mayer mit einem Handgelenkbruch nach seiner ERC-Premiere gegen Oberstdorf. Ob Marcus Köpf spielen kann entscheidet sich kurzfristig, auch er verletzte sich gegen Oberstdorf an der Hand. Für Jonas Seitz und Stefan Dubitzky kommt ein Einsatz noch zu früh, beide befinden sich im Aufbautraining. ERC-Trainer Michael Köpf hat aber dennoch eine spielstarke Mannschaft zur Verfügung, die mit vollem Einsatz die nächsten drei Punkte ergattern will.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!