ERC besiegt Dauerrivalen SG Lindenberg/LindauEntscheidung im Penaltyschießen

(Foto: ERC Lechbruck)(Foto: ERC Lechbruck)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war zwar der erwartete Kampf zweier gleichwertiger Mannschaften, der am Freitagabend im Lechpark zu sehen war, doch lief die Partie über weite Strecken relativ unspektakulär ab. So endeten das Eröffnungs- wie auch das Schlussdrittel jeweils ohne Treffer auf beiden Seiten. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Flößer in der 27. Minute durch einen Treffer von Marcus Köpf die Führung übernehmen. Allerdings verzeichnete die Spielgemeinschaft in der 35. Minute ebenfalls einen Treffer und stellte somit den Ausgleich her. Weitere Treffer konnten beide Torhüter jeweils verhindern, ERC-Keeper Patrick Dietl entschärfte zudem noch zwei Penaltys in der regulären Spielzeit.

Spannung gab es dann im Anschluss beim Penaltyschießen, das über zwei Runden ausgetragen wurde. Jeweils dreimal stürmten die Teams das gegnerische Tor. Marcus Köpf brachte den ERC nach vorne, Michael Wellenberger konnte den Ausgleich herstellen. Es folgte der Tiebreak: Wiederum war es Marcus Köpf, der seinen Versuch zum Treffer verwandelte, diesen konnte die Spielgemeinschaft nicht mehr ausgleichen. Somit standen der Sieg und zwei Punkte für die Flößer fest, Lindenberg bekam noch einen Punkt und musste die erste Niederlage in dieser Saison einstecken.

Trotz des Sieges zeigte sich Vorsitzender Manfred Sitter nicht ganz zufrieden: „Ich bin froh dass wir dieses richtungsweisende Spiel gewonnen haben. Was mir Sorgen macht sind unsere aktuellen Zuschauerzahlen. Gegen Maustadt 126 und nun gegen Lindenberg 112 Zuschauer sind für Spitzenspiele einfach zu wenig. Trotz Ausfall von wichtigen Stammspielern hat unsere Mannschaft beide Spiele gewonnen und ist auf Kurs. Ich hoffe sehr, dass am 28.12. gegen Königsbrunn die Resonanz besser sein wird.“

Nächste Spiele: Der ERC tritt am Samstag, 22. Dezember, um 20 Uhr in Senden an. Nächstes Heimspiel ist am Freitag, 28. Dezember, um 19.30 Uhr gegen Königsbrunn.

Dominik Schindlbeck und Mitch Limböck bleiben
Stürmerduo verlängert bei den Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben die Arbeitspapiere von Dominik Schindlbeck und Mitch Limböck verlängert. Beide Stürmer bleiben somit mindestens ein weiteres Jahr in Pa...

Der Trainer macht weiter
Jörg Peters verlängert beim ERC Lechbruck

​Die Planungen für die kommende Saison laufen beim ERC Lechbruck bereits auf Hochtouren: Als erste Maßnahme Flößer bekanntgeben, dass Jörg Peters Trainer der Mannsch...

Füssen gewinnt mit 3:0 gegen Klostersee
Velebny hämmert, Hötzinger hext – der EVF ist im Finale

​Der EV Füssen hat durch den zweiten Sieg gegen den EHC Klostersee den Finaleinzug perfekt gemacht. Bei den Grafingern gelang dank einer konzentrierten Defensiv-Leis...

Zwei Niederlagen besiegeln das Aus in den Play-offs
Fabio Carciola ist neuer Trainer der HC Landsberg Riverkings

​Mit zwei Niederlagen im Playoff-Halbfinale gegen den TEV Miesbach beendeten die HC Landsberg Riverkings die erfolgreiche Saison 2018/19. Kurz danach gab der Verein ...

Füssen gewinnt mit 5:3
EVF durch Heimsieg gegen Klostersee auf bestem Weg ins Finale

​Der erste Schritt ist getan. Dank eines insgesamt ungefährdeten 5:3 (1:0, 2:0, 2:3) gegen den EHC Klostersee fehlt dem EV Füssen nur noch ein Sieg zum Einzug in die...