Eishackler wollen wieder in die Siegerspur zurückTSV Peißenberg spielt gegen Germering und Pegnitz

Eishackler wollen wieder in die Siegerspur zurückEishackler wollen wieder in die Siegerspur zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag um 20 Uhr müssen sie gegen die Wanderers im Polarium Germering ran. Die Germeringer stehen bis zum heutigen Tage mit null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Jetzt erwartet natürlich jeder Ausdrücke wie „Pflichtsieg“ oder „lösbare Aufgabe“ oder „Kellerkind“ usw., doch leicht darf man dieses Spiel am Freitag ganz bestimmt nicht nehmen. Ganz im Gegenteil!

Die Germeringer stehen mit dem Rücken zur Wand und haben nichts zu verlieren weil die Eishackler aufgrund des Tabellenplatzes logischerweise als Favorit anreisen, doch so eine S,ituation setzt bekanntlich bei Sportlern auch mal Kräfte frei mit denen man nicht rechnet. Die Peißenberger müssen kompromisslos Gas geben und zwar von der ersten bis zur letzten Minute um da gar nicht irgendwelche Missverständnisse aufkommen zu lassen, denn was passieren kann wenn man das nicht macht, konnten sie jüngst erleben.

Am Sonntag zum Heimspiel um 17 Uhr kommen dann die Pegnitzer den weiten Weg an die Ammer. Sie haben sich bis auf den neunten Tabellenplatz vorgearbeitet und zuletzt haben sie sogar Dorfen auf deren Eis besiegt. Das ist eine wirklich deutliche Ansage bzw. sollte eine deutliche Warnung für die Neal-Boys sein. Im Hinspiel in Pegnitz war das Spiel bis Mitte des zweiten Drittels eine relativ eindeutige Angelegenheit doch aus unerklärlichen Gründen wurde es nochmal gefährlich. Es wird also am Sonntag darum gehen von der ersten bis zur letzten Sekunde konzentriert und mit vollem Einsatz auf dem Eis zu agieren, dann kann es mit drei Punkten im Heimspiel klappen.

Am Wochenende wird der bisher verletzte Manuel Singer wieder dabei sein und auch Manfred Eichberger wird nach seiner Spieldauerstrafe wieder spielen. Allerdings ist der Einsatz von Tobias Maier und Dennis Neal, die beide durch einen Infekt angeschlagen sind, fraglich. Tobias Estermaier nimmt zwar wieder am Training teil doch sein Einsatz am Wochenende ist ebenfalls sehr fraglich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!