Eishackler reisen mit dezimiertem Kader nach DorfenSchwierige Aufgabe zum Jahresende

Eishackler reisen mit dezimiertem Kader nach DorfenEishackler reisen mit dezimiertem Kader nach Dorfen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Heimspiel zu Anfang der Vorrunde konnten die Eishackler knapp für sich entscheiden, doch auch im Auswärtsspiel wollen die Eishackler Punkte mit nach Peißenberg nehmen. Dass dies bestimmt nicht leicht wird, dürfte jedem Beobachter des Teams von Trainer Feilmeier klar sein. Die Dorfener stehen aktuell mit zwei Punkten Vorsprung auf die Eishackler auf dem vierten Tabellenplatz. Mit Lucas Michulka haben sie einen der stärksten Kontingentspieler der Bayernliga im Team und im Tor ist Andreas Tanzer bekannterweise eine Macht. Tanzer wird aber wohl nach Medienberichten verletzt ausfallen. Mit Simon von Fraunberg und Nadja Gruber sind die Eispiraten aber trotzdem im Tor sehr gut besetzt.

Bei den Eishacklern schlug unter der Woche wieder mal die Grippe zu. Mehrere, Spieler darunter Max Malzatzki, Dennis Neal, Markus Andrä, Max Barth und Tobias Estermaier, waren am Mittwoch nicht im Training und es steht nicht fest, ob sie am Freitag spielen werden. Zu den krankheitsbedingten Ausfällen gesellt sich auch noch der gesperrte Manuel Singer.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!