Eisbären unter freiem Himmel gefordertEC Oberstdorf

Eisbären unter freiem Himmel gefordertEisbären unter freiem Himmel gefordert
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem 6:0-Erfolg gegen den SC Reichersbeuern gehen die Eisbären hochmotiviert in ihr letztes Auswärtsspiel gegen die Crusaders die aktuell mit 30 Punkten und 98:86 Toren den zehnten Platz in der Landesliga Bayern-Südwest belegen. Aus den letzten drei Spielen konnten die von Stefan Melcher trainierte Kreisstädler sechs Punkte erspielen. Einer klaren 3:8-Niederlage gegen Bad Aibling folgten sechs Punkte innerhalb von 24 Stunden durch einen 5:2-Erfolg in Riessersee und einem 3:1 in Kempten.

Die Eisbären belegen aktuell den siebten Tabellenplatz mit 38 Punkten und 102:100 Toren. Sie wollen gerade jetzt in Fürstenfeldbruck punkten. Nicht nur das Wetter wird eine große Rolle spielen, auch die Aufstellung, schließlich fallen Joachim und Jochen Hartmann verletzungsbedingt aus. Markus Abler und Kevin Adebahr fallen einer Spielsperre zu Opfer und auch hinter Martin Hocker steht ein Fragezeichen. So muss das Trainer-Duo Peter Waibel und Andreas erneut die Reihen umstellen und im Training einspielen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!