Eisbären Oberstdorf wollen punkten Erstes Heimspiel gegen den ESV Türkheim

Martin Hocker. (Foto: Stefan Lindauer/EC Oberstdorf)Martin Hocker. (Foto: Stefan Lindauer/EC Oberstdorf)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch einen dezimierten Kader im Auftaktspiel gegen die SG Lindenberg/Lindau lief der Start in die Punkterunde nicht ganz nach Plan und man musste sich den Islanders geschlagen geben. In der vergangenen Saison 2016/17 belegte der ESV Türkheim mit 36:127 Toren und null Punkten den letzten Tabellenplatz. Mit einem 4:2- und 5:2-Erfolg gingen hier beide Partien an die Eisbären. Wenn man aber auf die erfolgreiche Vorbereitung der Gäste zurück blickt, mit vier Siegen aus fünf Spielen, lässt sich erahnen, dass sich in der Mannschaft viel getan hat. Die Eisbären können bei der Heimpremiere aus dem Vollen schöpfen: Alle Spieler sind gesund und nur Sebastian Blaha ist noch für zwei Spiele gesperrt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!