Eisbären Oberstdorf starten Erfolgreich in die Vorbereitung Erfolg gegen Geretsried

Joachim Hartmann ist der erste Torschütze des EC Oberstdorf in der neuen Saison. (Foto: Verein)Joachim Hartmann ist der erste Torschütze des EC Oberstdorf in der neuen Saison. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste aus Geretsried setzten die Eisbären in ihrem ersten Spiel von Beginn an unter Druck und so haben es die Mannen um Trainer Klaus Forster einem starken Dominik Bauer im Tor zu verdanken, dass es nach 20 Minuten immer noch 0:0 stand.

Im Mitteldrittel fanden die Eisbären zusammen und es gelangen immer mehr Kombinationen und Torschüsse. In der 23. Spielminute erzielte Joachim Hartmann mit dem 1:0 den ersten Treffer der neuen Saison. Nur eine Minute später konnte Geretsried durch Marco Scheffler ausgleichen. Durch ein grandioses Unterzahltor in der 33. Spielminute legten die Eisbären nach: Tobias Waibel erzielte den 2:1-Pausenstand.

Im dritten Spielabschnitt war es Martin Hocker, der in der 42. Spielminute die Führung auf 3:1 ausbaute. Nach einem zeitweise ausgeglichenen Spiel gelang den Gästen in der 59. Spielminute der 3:2 Anschlusstreffer. In der letzten Sekunden drängten die Gäste auf den Ausgleich. Dazu brachten sie zu Gunsten des Goalies einen weiteren Stürmer. Doch die Eisbären konnten ihre Führung verteidigen und so freuten sich die Eisbären über ihren ersten Erfolg.

Das Fazit des ersten Freundschaftsspieles ist, dass die Eisbären über die Sommerpause ihren tollen Team- und Kampfgeist beibehalten haben. Aber nichtsdestotrotz dürfen sie in den nächsten Trainingseinheiten und Freundschaftsspielen den Spielaufbau und das Zusammenspiel der neu formierten Reihen vertiefen, damit der Erfolg auch in den kommenden Punktspielen anhält.

Das nächste Vorbereitungsspiel der Eisbären findet am 1. Oktober um 18 Uhr gegen die SG Senden/Ulm statt. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!