Eisbären gewinnen HeimauftaktEC Oberstdorf

Eisbären gewinnen HeimauftaktEisbären gewinnen Heimauftakt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von der ersten Minute an zeigten die Eisbären, dass sie den ersten Heimsieg der Saison wollten, Christian Tarrach nutzte nach 66 Sekunden einen Pass von Christian Sauer zum 1:0-Führungstreffer. Die Gäste aus Tölz erkämpften sich etwas mehr Spielanteil und testeten die Reflexe von Alexander Stöhr mehrfach aus. In der 13. Spielminute war es Steffan Tarrach, der mit einem platzierten Schuss die Scheibe zum 2:0 im Tölzer Tor versenkte. In der 14. Spielminute lief die Scheibe von Patrick Endras auf Thomas Köcheler, der den 3:0 Pausenstand erzielte. Eine Auszeit bei den B-Löwen und ein Torwartwechsel brachte die Tölzer zurück ins Spiel aber änderte nichts am Pausenstand.

Im zweiten Spielabschnitt gelangen den Gästen nur einige Aktionen, die aber immer wieder an der Defensivabteilung der Eisbären scheiterten zu 6 Torschüssen führten. In der 35. Spielminute war es Patrick Endras, der die Scheibe von Manuel Stöhr bekam und zum 4:0 für die Eisbären traf. In der 37. Spielminute war es dann die Nummer 71 der Eisbären, Christian Sauer, der mit einem sehenswerten Treffer auf Zuspiel von Steffan Tarrach den 5:0-Pausenstand erzielte.

Zum letzten Drittel kamen die Tölzer aggressiver aus der Kabine und konnten 25 Sekunden nach dem Bully den 5:1 Anschlusstreffer vermelden. Beide Mannschaften bieteten sich einen direkten Schlagabtausch und so standen bei einem Torschussverhältniss von 13:12 die Goalies mehrfach im Vordergrund. Die Gäste konnten in der 50. Spielminute noch das 5:2 verbuchen. Den Eisbären fehlte das nötige Glück beim Abschluss der Angriffe und so blieb es beim 5:2.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die Waibel-Truppe erneut Punkten. Am kommenden Wochenende bestreiten die Eisbären ihr erstes Doppelwochenende in der Landesliga und sind am Freitag bei der EA Schongau zu Gast und am Sonntag zum Derby bei den Sharks des ESC Kempten.