EHC Waldkraiburg verkündet Verlängerung und Start in VorbereitungLeon Decker bleibt

Stürmer Leon Decker spielt auch kommende Saison für die Löwen (Foto: EHC Waldkraiburg)Stürmer Leon Decker spielt auch kommende Saison für die Löwen (Foto: EHC Waldkraiburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Decker, die Nummer 34 bei den Löwen, ist ein typisches Eigengewächs des Bayernligisten aus Waldkraiburg. Im zarten Alter von 16 Jahren stieß er 2018 aus dem eigenen U16-Team zur Oberligamannschaft der Löwen. In 16 Ligaspielen gelang ihm hierbei sogar ein Assist. In den 18 Spielen der Relegation sogar zwei Tore und zwei Assists. Am Abstieg der Löwen änderte dies leider nichts, jedoch hinterließ er damit schon eine ansehnliche Visitenkarte. Auch in der darauffolgenden Bayernligasaison konnte sich Deckers Leistung durchaus sehen lassen. In 24 Spielen kam er auf vier Tore und neun Vorlagen.

Am kommenden Wochenende besucht der EHC Waldkraiburg den Meister. Der TEV, der bereits eigenes Eis in seiner Arena hat, konnte bereits zwei Testspiele absolvieren und daraus mit einer knappen Niederlage und einem Sieg herausgehen. Allgemein ist der Ligakonkurrent auch diese Saison bärenstark besetzt und auf jeden Fall ein Mitfavorit auf den erneuten Titelgewinn. Die Löwen hingegen konnten bereits einige Male mit Schlittschuhen unter ihren Füßen auf „fremdem“ Eis trainieren während in der heimischen Raiffeisen-Arena die Temperatur langsam fällt und erste Eiskristalle auf dem Boden zu sehen sind. Das Spiel findet, unter Berücksichtigung der 3G-Regel, mit Zuschauern statt. Zudem wird die Partie auf Sprade.tv, für 5,90 Euro in die Weiten des Internets übertragen und kann dort angesehen werden. Tickets um das Spiel am Freitag, 10. September, um 20 Uhr live vor Ort zu erleben, können auf der Webseite des TEV Miesbach schon vorab erworben werden.

Auf dem Papier ist der Sonntagsgegner, der EV Dingolfing, einfacher als der TEV Miesbach. In der Vorbereitung jedoch, die von den Trainern gerne genutzt wird um Ideen du Einfälle zu probieren, ist nichts wirklich leicht. Die Isar Rats, welche in der Saison 2019/2020 in der Landesliga Nord-Ost den dritten Platz belegten sind ein gern gesehener Freundschaftsspiel-Gegner der Löwen. Auch diese Partie findet auswärts statt und unter Einhaltung der 3G-Regelung sind auch hier Fans beider Seiten ohne Begrenzung der Zuschauerzahlen gerne gesehen. Eine Übertragung auf der Webseite der „Isar Rats“ für fünf Euro zu buchen. Eröffnungsbully am Sonntag ist um 18 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!