EHC Königsbrunn muss passenCoronafälle im Team

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Trotz einer Impfquote von 95 Prozent innerhalb des Teams, wurden mehrere Spieler positiv getestet. Die betroffenen Spieler befinden sich bereits in Quarantäne, ebenso ungeimpfte Kontaktpersonen. Allen geht es gut, sie haben keine oder nur milde Verläufe“, erklärt der EHC. Die Spiele gegen den ESC Kempten und ESV Buchloe wurden daher abgesagt. Nachholtermine sollen in den kommenden Tagen benannt werden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!