EA Schongau verpflichtet Jakub MuzikCenter und Nachwuchstrainer – doppelter Gewinn für die Mammuts

Jakub Muzik zwischen Teammanager Martin Resch und Trainer Roman Mucha. (Foto: EA Schongau)Jakub Muzik zwischen Teammanager Martin Resch und Trainer Roman Mucha. (Foto: EA Schongau)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Jakub Muzik (spricht man übrigens ganz einfach „Musik“ aus) scheint der richtige Spieler gefunden zu sein, der alles mitbringt, was das Profil eines geeigneten  Centers für die Mammuts  forderte: Geschwindigkeit, Spielwitz, Torgefahr ohne das Defensivverhalten zu vernachlässigen. Der 28-Jährige Stürmer, der sich im Angriff auf allen Positionen wohlfühlt, stammt aus dem tschechischen Louny, einer Stadt in vergleichbarer Größe seiner neuen Heimat Schongau.

Dort unternahm er auch die ersten Schritte im Eishockey, um zu den Talentschmieden nach Kladno und Chomutov  zu wechseln. Dadurch brachte es der 1,79 Meter große Stürmer sogar zu einigen Einsätzen in den U17-, U18- und U20-Nationalteams Tschechiens. Zudem kam er schon als Nachwuchsspieler zu Einsätzen in Zweitliga-Teams seines Heimatlandes. Nach vier Jahren in Weißrusslands höchster Liga (Brest , Zhlobin) wechselte Jakub Muzik in die internationale Alps Hockey League , in der sich Teams aus Österreich, Slowenien und Italien messen.

Dort war er zwei Jahre in Neumarkt/Südtirol erfolgreich aktiv. Zur jetzigen Saison hat sich jedoch sein Team aus Neumarkt aus finanziellen Gründen aus der Liga zurückgezogen – die Chance für die EA Schongau, mit dem talentierten Stürmer ins Gespräch zu kommen. Schon im Probetraining überzeugte Jakub Trainer und Mannschaftskameraden sowie interessierte Zuschauer.  Das Schongauer Publikum am Freitag war dann schneller von den Qualitäten des neuen Stürmer begeistert, als die Tinte unter dem Vertrag getrocknet war.

Mit Jakub Muzik hat die EA Schongau nun nicht nur ihre zweite Kontingentstelle besetzt, sondern auch die lange vakante Trainerstelle für den Schongauer Nachwuchs. Wie schon seine Vorgänger,  unterstützt auch Muzik die Schongauer Nachwuchstrainer gerade in den Nachmittagsstunden sämtlicher Teams der U7 bis U20 als Trainer.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!