EA Schongau gewinnt Heimspiel gegen KönigsbrunnZuvor Niederlage in Waldkraiburg

SchongauSchongau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Über die ganze Partie hinweg hatten die Mammuts am Sonntag den EHC Königsbrunn gut im Griff – spätestens bei Goalie Daniel Blankenburg war Endstation.  Auf der anderen Seite braucht e die EAS aber noch zu viele Chancen, um ein Tor zu erzielen. Als sich schon beide Team auf ein 0:0 zur ersten Pause eingerichtet hatten, konnte die EAS in einen mustergültigen Konter das 1:0 erzielen. Über Roman Tomanek und Jakub Muzik vollstreckte Matthias Müller sechs Sekunden vor der Pausensirene zum 1:0.

Trotz gute Chancen  blieb es auch im Mittelabschnitt lange beim knappen 1:0 – aber auch die Gäste konnten aus drei Überzahlsituationen nichts Gewinnbringendes ziehen. Dazwischen traf Jeff Szwez gegen seinen Lieblingsgegner zum 2:0 . Die Vorlage war über Matthias Müller und Mathias Schuster gekommen.

Auch im Schlussabschnitt fiel nur noch ein Treffer – und erneut war es ein schneller Gegenzug der Mammuts, die trotz der zweier Spiele  innerhalb 24 Stunden frischer als ihre Gäste wirkten, aber auch konsequent mit vier Blöcken agierten. Über Jonas Lautenbacher und Jeff Szwez war diesmal Florian Seelmann der Torschütze.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!