Drei Punkte sind PflichtBlack Hawks Passau

Drei Punkte sind PflichtDrei Punkte sind Pflicht
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem bisher besten Auswärtsspiel der Saison hat sich die Mannschaft um Trainer Andi Popp am vergangenen Sonntag in Dingolfing einen Punkt erkämpft. Obwohl man zwischenzeitlich in der Tabelle auf Rang fünf abgerutscht ist, so haben die Passauer doch nur vier Punkte Rückstand auf den ESC Vilshofen und den dritten Rang. Das ist der letzte Platz, der in diesem Jahr zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen in die Bayernliga berechtigt. Dies aber auch nur dann, wenn einer der ersten beiden einen Aufstiegsverzicht erklären sollte. Noch haben die Vereine aber Zeit bis zum Monatsende, um eine entsprechende Erklärung beim Verband abzugeben. Für die Black Hawks bleibt es also weiter spannend. Gegen die Hedgehogs erwartet die Habichte ein wohl ähnlicher Spielverlauf wie Anfang November in Passau. Mit 9:1 behielten da die EHF die Oberhand, tat sich aber zu Beginn schwer die massive Abwehr der Oberbayern zu überwinden. Mit nur zwei Siegen steht Ottobrunn derzeit auf dem letzten Tabellenplatz. Aber wie effektiv ihre Verteidigungstaktik sein kann, musste am vergangenen Sonntag auch der derzeitige Tabellenführer EV Pegnitz erkennen. Mit einem knappen 3:2-Sieg hatten die Ice Dogs wohl nicht gerechnet. Für die Black Hawks gilt es also wieder an die Leistung von Dingolfing anzuknüpfen. In jedem Fall müssen die Passauer einen Dreier einfahren um sich noch weiter Hoffnung auf den dritten Rang machen zu können. Eine Vorentscheidung könnte dann in der nächsten Woche fallen, wenn der EV Pegnitz in der Eisarena zu Gast ist.          

Jetzt die Hockeyweb-App laden!