Dolezal stürmt weiter für die IndiansDrittes Jahr in Memmingen

Dolezal stürmt weiter für die IndiansDolezal stürmt weiter für die Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Routinier Dolezal kam vor der letzten Spielzeit aus Landsberg zurück in die Maustadt und startete damit in seinen zweiten Abschnitt als Indianer. Bereits in der Saison 2009/10 war der 39-Jährige – der damals als Kapitän der Zweitligamannschaft Ravensburg zu den Memmingern stieß – ein Teil der Indians-Offensive. Als Topscorer verließ er Memmingen dann in Richtung Lindau, bei denen er mehrere Jahre aktiv war, bevor er seine Karriere eigentlich beendete. Doch das Eishockeyfieber packte ihn bereits nach kurzer Zeit wieder und so kam er über Landsberg erneut nach Memmingen.

Hier konnte er in der letzten Spielzeit stolze 28 Punkte erzielen (14 Tore/ 14 Assists) und soll auch in der kommenden Saison für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen.

Doch nicht nur seine Scorerqualitäten haben Memmingens sportlichen Leiter Sven Müller zu einer Vertragsverlängerung bewegt: „Mike ist eine sehr wichtige Figur auf und vor allem auch neben dem Eis. Er geht immer dahin, wo es weh tut und ist gleichzeitig eine absolute Führungsfigur.“