Dogs gewinnen bei den Löwen Frankfurt 1bMighty Dogs Schweinfurt

Dogs gewinnen bei den Löwen Frankfurt 1bDogs gewinnen bei den Löwen Frankfurt 1b
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie bereits am Freitag fehlten auch beim Rückspiel sieben Spieler beim ERV. Dennoch begannen die Mannen von Coach Heckenberger forsch und bereits nach drei Minuten hatte Andi Kleider die Chance auf das frühe 1:0. Allerdings stand ihm da der Pfosten im Weg. Auch wenn es mit 0:0 in die erste Drittelpause ging, gab es ein Chancenplus für den ERV.

Noch keine Minute im zweiten Drittel gespielt und schon klingelte es auch im Gehäuse der Gäste. Nach 31 Sekunden trafen die Löwen zum 1:0. Diese Führung hielte aber nicht lange. Durch einen blitzsauberen Schlagschuss in der 24. Minute erzielte Jan Slivka sein erstes Tor im Dress der Mighty Dogs zum verdienten 1:1. Keine zwei Minuten später konnte wieder gejubelt werden: Nach dem schnellen Ausgleich erzielte Fritz Geuder die verdiente 2:1-Führung. Kurz vor der zweiten Drittelpause konnte man sogar noch einen drauf setzen. Slivka mit einem schönen Pass auf Rabs und dieser erhöhte auf 3:1.

Im letzten Drittel passierte nicht mehr viel und die Mannschaft konnte den Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit retten. Neben Timo Jung hat auch Jan Slivka eine Top-Leistung gezeigt. Am Freitag gastieren dann die Dogs zuerst in Höchstadt um 17 Uhr, wo man auf altbekannte Gesichter treffen wird. Rückspiel gegen Höchstadt ist am Sonntag um 18 Uhr im Icedome.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!