Die EA Schongau bleibt in der BayernligaNachrücker für Bad Kissingen

Die EA Schongau bleibt in der BayernligaDie EA Schongau bleibt in der Bayernliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

War es im Vorjahr das Aus der Hamburg Freezers in der DEL, das schließlich doch noch den Rutsch nach „oben“ ermöglichte, so ist es diesmal ein internes Problem in der Bayernliga.

Schon am 21. März diesen Jahres wurde die EA Schongau gefragt, ob sie eventuell als Nachrücker für die Bayernliga parat stünde, was positiv beantwortet wurde. Als dann am Mitte Juni eine nochmalige Anfrage kam, ob man auch schon im fortgeschritten Stadium der Saisonplanung noch gegebenenfalls in die Bayernliga nachrücken würde, ahnte man in Schongaus Vereinsführung, noch ist die Besetzung der Liga nicht endgültig fix.

Doch solange nichts Konkretes vorlag, konnte und wollte man mit dieser Meldung noch nicht an die Öffentlichkeit. Selbst als dann am vergangenen Wochenende die Bestätigung kam, die EA Schongau spielt auch 2017/18 in der Bayernliga, hielt man die Meldung noch bedeckt. Aus Fairness gegenüber dem betroffenen Verein, der diese Hiobsbotschaft  seinen Spielern, Mitgliedern und Fans aus erster Hand beibringen können sollte. Und so wollte die EA Schongau eigentlich die am morgigen Donnerstag in Bad Kissingen angesetzte Hauptversammlung abwarten, bevor ihrerseits eine diesbezügliche Meldung kommuniziert würde.

Nachdem gestern Abend aber seitens der „Mainpost“ bekanntgegeben wurde, dass in Bad Kissingen trotz des Aufstiegs in die Bayernliga wegen der unsicheren Situation der Spielstätte „höchstens noch Landesliga gespielt werden könne “, war  die Sachlage klar und die Meldungen auf der Facebookseite der Mammuts, sowie der lokalen Presse überschlugen sich – womit einer offiziellen Vereinsveröffentlichung nichts mehr im Weg steht.

Im Gegensatz zum Vorjahr, als zum Zeitpunkt des Nachrückens die Kaderplanung bereits abgeschlossen war, hat EAS-Teammanager Martin Resch diesmal noch ein paar Optionen nachlegen zu können. Machen doch ein paar Spieler, mit denen der Manager im Gespräch ist, ein Engagement bei der EAS von der Spielklasse abhängig – und die heißt jetzt definitiv Bayernliga – unter anderem mit den attraktiven Derbys gegen Peißenberg, Landsberg und Füssen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!