Devils Ulm/Neu-Ulm verlängern mit Güßbacher und Dominik SynekTorhüter und Stürmer bleiben

Dominik Synek spielt weiterhin für die Devils Ulm/Neu-Ulm. (Foto: VfE Ulm/Neu-Ulm)Dominik Synek spielt weiterhin für die Devils Ulm/Neu-Ulm. (Foto: VfE Ulm/Neu-Ulm)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 23-Jährige hat sich nach seinem Wechsel zu den Devils bestens integriert und engagiert sich ebenfalls als Sommer- und Torwarttrainer bei den Young Devils.

„Maximilian hat sich in den vergangenen Spielzeiten förmlich in die Herzen unserer Fans gehext. Dabei spielt er nicht nur auf dem Eis, sondern durch sein Engagement im Nachwuchs auch neben dem Eis eine wichtige Rolle für unseren Verein. Wir freuen uns daher sehr, mit Maximilian in eine weitere Saison zu gehen“, so der 1. Vorsitzende Michael Glaß.

Zudem haben die Devils Ulm/Neu-Ulm den Vertrag mit Dominik Synek um ein weiteres Jahr verlängert. Der 25-Jährige wechselte im Winter 2017 an die Donau und geht damit in seine fünfte Saison bei den Devils. „Ich freue mich sehr darüber, ein weiteres Jahr bei den Devils zu spielen. Ich fühle mich hier sehr wohl. Es ist einfach eine geile Truppe und Ulm ist eine schöne Stadt. Ich will weiter hart arbeiten, mich weiterentwickeln und mein Bestes für den Erfolg der Mannschaft geben“, so Synek. Der in Havirov geborene Stürmer erzielte in seinen 73 Spielen als Devil 55 Tore und gab 75 Vorlagen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!